Fußball Bayreuth

Bayreuth und Nürnberg kreuzen erneut die Klingen.

SpVgg Bayreuth: Topspiel gegen Spitzenreiter Nürnberg

Altstadt trifft erneut auf den kleinen Club.


Mehr

Stefan Dörfler

SpVgg Bayreuth: „Das war ein richtig gutes Gefühl“

Die SpVgg spielt endlich wieder vor Zuschauern.


Mehr

SpVgg Bayreuth: 1000 Zuschauer gegen Eichstätt erlaubt!

Stadt Bayreuth hat die Erlaubnis erteilt.


Mehr

Die Sanierung des Hans-Walter-Wild-Stadions könnte schon bald weiter gehen. Stefan Dörfler

Nachrichten Bayreuth: Neue Zuschussquelle fürs Stadion?

Stadt prüft Fördermöglichkeit für Flutlichtanlage und Rasensanierung durch neues Bund-Länder-Investitionsprogramm.


Mehr

Marcel Rozgonyi (Technischer und Sportlicher Direktor), Dr. Wolfgang Gruber (Geschäftsführer) und die Künstlerin Annabel Adler.

SpVgg Bayreuth: Neuer Mannschaftsbus für die Truppe

Künsterin Anabel Adler entwirft die Außenfassade des Busses.


Mehr

Der Amateurfußball in Bayern muss sich weiter gedulden. red

SpVgg Bayreuth: Keine weiteren Lockerungen

Die SpVgg Bayreuth und alle anderen Amateurvereine in Bayern müssen sich weiter gedulden.


Mehr

Thomas Nietner

SpVgg Bayreuth: „Dem Nachwuchs Perspektive bieten“

Altstädter U23-Trainer und Ex-Profi Tomislav Piplica im BTSZ-Interview.


Mehr

Sascha Dorsch/Eintracht Bamberg

SpVgg Bayreuth: Altstädter Schützenfest in Bamberg

Zweiter Sieg in der Vorbereitung für das Team von Trainer Timo Rost.


Mehr

Fussball Bayreuth

Der Fußball hat eine lange Tradition in Bayreuth. Während in den 1920er und 1930er-Jahren der FC Bayreuth dominierte und einige Jahre in den damals höchsten Spielklassen, der Bezirksliga Nordbayern und der Gauliga Bayern, spielte, übernahm nach dem Zweiten Weltkrieg zunehmend die SpVgg Bayreuth die Rolle der Nummer eins in der Wagnerstadt. Über viele Jahre gehörte die Altstadt ab 1969 der damals zweitklassigen Regionalliga Süd, ab 1974 der Zweiten Bundesliga Süd und ab 1981 bis 1990 insgesamt fünf Spielzeiten der eingleisigen Zweiten Bundesliga an. 1979 stand die SpVgg kurz vor dem Aufstieg in die Erste Bundesliga und scheiterte erst in den Aufstiegsspielen an Bayer Uerdingen. Legendär war auch der Sieg im DFB-Pokal 1980 gegen Bayern München. Namen wie Manne Größler, Bobby Breuer oder Rüdiger Scheler prägten diese „goldene Zeit“ des Bayreuther Fußballs. Heute spielt die Altstadt in der viertklassigen Regionalliga Bayern und strebt mittelfristig den Aufstieg in die Dritte Liga an.