Neuer Corona-Fall im Landkreis Bayreuth

BAYREUTH/PEGNITZ. Ein dritter Fall einer positiv getesteten Person aus dem Landkreis Bayreuth wurde am gestrigen Abend vom Labor bestätigt. Der Mann aus Pegnitz hatte in der Faschingswoche mit seiner Frau und den vier Kindern einen Skiurlaub in Südtirol verbracht und sich wegen milder Allgemeinsymptome am Freitag in ärztliche Behandlung begeben. Die dort durchgeführte Testung hat nun einen positiven Befund ergeben. Inzwischen weist der Mann keine Krankheitssymptome mehr auf.

Da die symptomfreie Ehefrau als Lehrkraft an der Grund- und Mittelschule Pottenstein tätig ist, wurde die Schule auf Veranlassung des Gesundheitsamtes Bayreuth in Absprache mit den Schulbehörden bis auf weiteres geschlossen.

Da der positiv getestete Mann am letzten Mittwoch auch an einem Elternabend der Realschule Pegnitz teilgenommen und dort Kontakt mit Lehrkräften hatte, bleibt auch diese Schule aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres geschlossen. Alle Teilnehmer am Elternabend sind aufgefordert, die 14-tägige häusliche Quarantäne einzuhalten. Durch das Gesundheitsamt Bayreuth wird in den nächsten Tagen eine Testung im häuslichen Rahmen durchgeführt.

Wie inzwischen bekannt wurde, hatte die positiv getestete Person am letzten Donnerstagabend auch an einer Wahlveranstaltung der Pegnitzer Gemeinschaft in der Gaststätte Gebhardt im Pegnitzer Ortsteil Buchau teilgenommen. Sofort nach Bekanntwerden des neuen Falls hat Wolfgang Nierhoff von der Pegnitzer Gemeinschaft die Gesundheitsbehörden bei der Ermittlung der Besucher der Wahlveranstaltung unterstützt und begonnen diese zu informieren. Die Gaststätte bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Besucher der Wahlveranstaltung werden aufgefordert, in häuslicher Quarantäne zu bleiben und sich beim Landratsamt Bayreuth, Fachbereich Gesundheitswesen unter der Telefonnummer 0921 / 728 229 (ab 09.03.2020 Vormittag) zu melden. Alle direkten Kontaktpersonen werden in den nächsten Tagen vom Gesundheitsamt kontaktiert und einer Testung unterzogen.   Landratsamt Bayreuth