Innovationskonferenz an der Uni

BAYREUTH. Der Countdown läuft: Am Donnerstag, 27. Juni, von 9 bis 17 Uhr, bringt DLD-Gründerin Steffi Czerny Europas erfolgreichste Innovationskonferenz wieder nach Oberfranken. Die Universität Bayreuth wird bereits zum dritten Mal Gastgeber des regionalen Konferenzformats „DLD Campus“.

„Für eine fruchtbare Diskussion und innovatives Forschen sind wir – abseits großer Metropolen – ein guter Ort“, sagt Prof. Dr. Stefan Leible, der Präsident der Universität Bayreuth. „Hier auf dem Campus der Universität Bayreuth ist die Zukunft bereits Gegenwart. Hier wird geforscht und diskutiert, wie die Welt von morgen aussehen kann und soll.“ Deshalb ist der DLD Campus in Bayreuth richtig aufgehoben – das findet auch Steffi Czerny, DLD-Gründerin und Hochschulratsmitglied: „Wir wollen bei DLD Campus die Innovationskraft und Hidden Champions der Region sichtbar machen, denn Fortschritt findet nicht nur in den Metropolen dieser Welt statt – vieles entsteht direkt vor unserer Haustür. In Bayreuth vernetzen wir die regionalen Treiber der Digitalisierung und internationalen DLD-Freunde mit Studierenden, Wissenschaftlern und Politikern.“

Robotik zum Anfassen
Im Fokus des dritten DLD Campus stehen die digitale Transformation von Unternehmen und der damit verbundene Kulturwandel, Future of Food, die Zukunft der Mobilität mit batteriebetriebenen Fahrzeugen sowie Robotik. David Hanson (Hanson Robotics) zählt zu den bekanntesten Forschern im Feld humanoider Roboter und künstlicher Intelligenz: Er schuf mit „Sophia“ einen verblüffend menschlichen Roboter. Zusammen mit Philipp Zimmermann, Co-Gründer des Münchner Industrieroboter-Startups Franka Emika, wird er auf der Bühne im Audimax die Chancen und Risiken von Maschinenintelligenz und Robotik diskutieren. Wie ein Roboter funktioniert, können die DLD Campus-Teilnehmer im Ausstellungsbereich aus der Nähe anschauen und ausprobieren.

Neben der Bayerischen Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, und Katharina Schulze (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag) werden regionale Unternehmenslenker wie Frank Kühne (RAPS), Patrick Boos (BAUR) und Dirk Treiber (Medi) bei DLD Campus erwartet. Auf dem Konferenzprogramm stehen zudem internationale Redner wie der renommierte Stanford-Professor Hans Ulrich Gumbrecht oder Terry von Bibra, Europa-Chef von Alibaba. Ebenfalls angekündigt haben sich Gudrun Herrmann von der chinesischen Kurzvideoplattform TikTok, Andreas Kunze, CEO des Mobility-Startups Konux, sowie Lufthansa-Innovationsdirektor Jörg Liebe. Die Uni Bayreuth bringt mit dem Mikroplastik-Spezialisten Prof. Dr. Christian Laforsch und Prof. Dr. Michael Danzer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Batterietechnik, Experten aus der Wissenschaft auf die DLD Campus-Bühne. Zudem laden zahlreiche Unternehmen an ihren Ständen zum vertiefenden Gespräch und Networking ein. Im Anschluss an das Konferenzprogramm sind alle Teilnehmer ab 17 Uhr zu einem sommerlichen Barbecue mit Drinks auf dem Uni-
Gelände eingeladen. red

Zum Bild:

Professor Michael Danzer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Batterietechnik. Foto: red