Andreas Zippel OB-Kandidat der SPD

BAYREUTH. Die Bayreuther SPD hat ihren Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl im März kommenden Jahres gefunden.

Der 27 Jahre alte Andreas Zippel, Wirtschaftsjurist und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Rechtsdogmatik und Rechtsdidaktik geht ins Rennen, um Rathauschef zu werden.
Den Namen des Kandidaten gab SPD-Stadtverbands-Vorsitzender Halil Tasdelen per Pressemitteilung bekannt, nachdem der SPD-Stadtverband in seiner letzten Vorstandssitzung Andreas Zippel vorgeschlagen hatte.
Heute Vormittag nominiert die Delegiertenversammlung der Bayreuther SPD den Kandidaten offiziell. Und ab morgen heißt es dann für Andreas Zippel: Kämpfen um die Gunst der Wählerinnen und Wähler in Bayreuth.


Thomas Bauske, der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, kündigte im Gespräch mit der Bayreuther Sonntagszeitung an, dass Oberbürgermeisterkandidat Andreas Zippel sowie Vorstands- und Stadtratsmitglieder der Bayreuther SPD nach der Nominierungsversammlung am späteren Vormittag zum „Fränkischen Tag“ des Bürgerfestes auf den
Ehrenhof beim Finanzamt kommen werden, um sich zwanglos unter die Bevölkerung zu mischen. gmu/rs

Zum Bild: Strebt das Amt des Oberbürgermeisters an: Andreas Zippel (SPD).  Foto: red