Motorradfahrer schwer verletzt

PLANKENFELS. Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer kam es am Sonntag, 22. Mai 2022 gegen 17:50 Uhr auf der Staatsstraße 2188 bei Plankenfels. Über das elektronische Notrufsystem eCall und durch mehrere Notrufe wurde die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach am Sonntag gegen 17:50 von einem schweren Verkehrsunfall in der Fränkischen Schweiz auf der Staatsstraße 2188 bei Plankenfels unterrichtet. Der Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 20 an die Unfallstelle geflogen. Ein Rettungswagen des BRK-Kreisverbandes Bayreuth aus Hollfeld und ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes aus Waischenfeld fuhren notfallmäßig an die Unfallstelle. Im Einsatz war auch ein Einsatzleiter Rettungsdienst vom Malteser Hilfsdienst
Alarmiert wurden auch die Feuerwehren aus Plankenfels, Wadendorf und Hollfeld, die mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort waren.
Der Notarzt des Rettungshubschraubers und die vom Bayreuther BRK gestellte Notfallsanitäterin des Hubschraubers kümmerten sich zusammen mit der Besatzung der beiden Rettungswägen um den schwer verletzten Motorradfahrer. Nach Erstversorgung wurde der Motorradfahrer vom RTW der Malteser zum Hubschrauber, der wenige hundert Meter von der Unfallstelle entfernt einen Landeplatz gefunden hatte, gefahren und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Während der Behandlung des Motorradfahrers, die aus zwingenden medizinischen Gründen zunächst auf der Straße erfolgen musste, hatte die Besatzung des Rettungswagens des BRK auch die nicht verletzten Insassen des unfallbeteiligten Pkw, darunter zwei kleine Kinder, im BRK Rettungswagen aufgenommen und betreut. Dies war auch sehr wichtig, um den Pkw-Insassen, insbesondere den beiden Kindern, einen weiteren Unfallschock durch den Anblick der Unfallsituation und der notwendigen Rettungsmaßnahmen zu ersparen.

Anzeige
Breizmann Edelmetalle

red