menu
Schwerverletzter bei Baumfällarbeiten in Bayreuth | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 29.01.2024 13:59
Veröffentlicht am 29.01.2024 13:59

Schwerverletzter bei Baumfällarbeiten in Bayreuth

Mann mit Kettensäge an einem Baumstamm. (Symbolbild: pixabay/Hans Linde)
Mann mit Kettensäge an einem Baumstamm. (Symbolbild: pixabay/Hans Linde)
Mann mit Kettensäge an einem Baumstamm. (Symbolbild: pixabay/Hans Linde)
Mann mit Kettensäge an einem Baumstamm. (Symbolbild: pixabay/Hans Linde)
Mann mit Kettensäge an einem Baumstamm. (Symbolbild: pixabay/Hans Linde)

Ein 54 Jahre alter Kommunalarbeiter ist am Freitagmorgen (26. Januar 2024) in Bayreuth bei Baumfällarbeiten schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in einem Waldstück unweit des Stadtteil Meyernberg. Lies auch: Am gleichen Tag eskalierte in Bayreuth ein Familienstreit.

Bayreuth: Baum stürzt auf Waldarbeiter

Beim Fällen eines Baumes stürzte ein Ast des zu fällendes Baumes herab und riss in Folge dessen einen Jungbaum mit sich. Wie die Bayreuther Polizei berichtet, habe dieser einen 54 Jahre alten Mann erfasst, der daraufhin bewusstlos zu Boden ging.


Der Schwerverletzte wurde umgehend ins Bayreuther Klinikum transportiert. Nun prüfen Berufsgenossenschaft und Staatsanwaltschaft, ob die notwendigen Unfallverhütungsvorschriften eingehalten wurden.


Von red
north