Veröffentlicht am 31.05.2024 17:32
Veröffentlicht am 31.05.2024 17:32

Kampfstarker Powerstürmer kommt aus Hamm

Stürmer Moritz Israel wechselt von den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord zu den onesto Tigers Bayreuth. (Foto: Hammer Eisbären)
Stürmer Moritz Israel wechselt von den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord zu den onesto Tigers Bayreuth. (Foto: Hammer Eisbären)
Stürmer Moritz Israel wechselt von den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord zu den onesto Tigers Bayreuth. (Foto: Hammer Eisbären)
Stürmer Moritz Israel wechselt von den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord zu den onesto Tigers Bayreuth. (Foto: Hammer Eisbären)
Stürmer Moritz Israel wechselt von den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord zu den onesto Tigers Bayreuth. (Foto: Hammer Eisbären)

Der 28-jährige Moritz Israel wechselt mit einer Erfahrung von über 340 Oberliga-Spielen und knapp über 200 Scorerpunkten als kampfstarker Powerstürmer zur neuen Saison in der Eishockey-Oberliga Süd zu den onesto Tigers Bayreuth.

Der in Zittau geborene Rechtsschütze, der während seiner Jugend vier Jahre das Eishockey-Internat in Weißwasser besuchte und dort in der Schüler- und Jugend-Bundesliga spielte, wechselte mit 18 Jahren nach Hamburg, wo er zunächst für den Hamburger SV und im Anschluss für die Hamburg Crocodiles in der Oberliga Nord auf Torejagd ging. Sein weiterer Weg führte ihn in der Oberliga über Essen nach Leipzig und über ein kurzes Engagement in Dresden nach Garmisch zum SC Riessersee, bevor er in der zu Ende gegangenen Saison für die Hammer Eisbären auflief, wo er mit 15 Toren und 21 Vorlagen in der Hauptrunde und zwei Toren in den Playoffs unter den Top 3-Scorern zu finden war. Der 1,89 Meter große und 96 Kilo schwere Außenstürmer gilt als harter Arbeiter, der mit seiner körperlichen Präsenz Lücken schafft und auch, wenn nötig, für seine Teamkameraden einsteht.

„Ich sehe mich als charakterstarken Teamplayer, der versucht, mit der Art und Weise, wie ich spiele, seine Mitspieler mitzureißen. Ich spiele gerne körperbetont und gehe dahin, wo es – wie man so schön sagt – weh tut. Ich versuche in jeder Situation das beste für das Team herauszuholen und ein Vorbild für meine Jungs zu sein. Da kann es passieren, dass man auch mal einen Gegner vor dem Tor zur Seite räumen muss“, beschreibt sich Moritz Israel selbst.

Auf seine neue Aufgabe bei den onesto Tigers freut sich Moritz Israel besonders: „In Bayreuth habe ich das beste ´Paket´ vorgefunden. Sportlich macht es sowieso Sinn und man hat die Möglichkeit, etwas zum Wiederaufbau zu leisten und langfristig etwas zu entwickeln. Aber auch der familiäre Hintergrund war mitentscheidend. Ich bin viel näher an meiner Heimat wie zuvor und auch meine Freundin, die noch ihr Studium absolviert, ist näher an der Uni.“

„Moritz Israel ist ein wichtiger Spieler und bringt, auch mit seiner Größe und seiner körperlichen Voraussetzung sowie seiner Art und Weise des Spiels, eine besondere Dynamik und Physis mit“, erklärt onesto Tigers-Headcoach Larry Suarez.

„Bayreuth hat als Standort immer noch, auch wenn es vergangene Saison schwierig war, einen guten Namen. Ich gehe sehr positiv in die Saison und möchte an meine sportliche Leistung aus der Spielzeit 2023/24 anknüpfen und mich mich als einer der erfahrenen Jungs im Team mehr und mehr zum Führungsspieler entwickeln. Wir werden als Team alles aus uns rausholen und möchten in jedem Fall die Playoffs erreichen“, ergänzt der Neuzugang.


Von Roland Schmidt
rs
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north