Veröffentlicht am 15.05.2024 08:43
Veröffentlicht am 15.05.2024 08:43

Weber und Zahaczewski verlängern bei der SpVgg Bayreuth

Tobias Weber im Einsatz für die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern. (Archivbild: Dörfler)
Tobias Weber im Einsatz für die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern. (Archivbild: Dörfler)
Tobias Weber im Einsatz für die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern. (Archivbild: Dörfler)
Tobias Weber im Einsatz für die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern. (Archivbild: Dörfler)
Tobias Weber im Einsatz für die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern. (Archivbild: Dörfler)

Die SpVgg Bayreuth bastelt am Kader für die kommende Regionalliga-Saison. Die auslaufenden Verträge von Torhüter Lucas Zahaczewski und Innenverteidiger Tobias Weber wurden über das Saisonende hinaus verlängert. Das hat die Spielvereinigung am Mittwochmorgen (15. Mai 2024) mitgeteilt.

SpVgg Bayreuth: Tobias Weber und Lucas Zahaczewski bleiben

„Jetto” Zahaczewski ist bereits seit 2020 im Verein. „Webbo” Weber gar seit acht Jahren. Trainer Lukas Kling, unlängst selbst mit einem Vertrag als Cheftrainer für die kommende Saison ausgestattet, ist froh über ein Stück mehr Planungssicherheit. „Jetto ist ein ausgezeichneter Keeper. Auf dem Platz ist er einer der stärksten der Liga. Zudem hat er sich mit seinem Sportsgeist und seiner Loyalität großes Ansehen im Mannschaftskreis erworben“, wird er in der Vereinsmitteilung zitiert. Zahaczewski hatte zum Ende der Hinrunde den Platz zwischen den Pfosten von Luca Petzold erobert. Bereits nach dem Heimspiel gegen Nürnberg hatte Kling mitgeteilt, dass der Torhüter bleibt. Nun folgt die offizielle Bestätigung des Vereins.

Der gebürtige Oberpfälzer Weber ist mit seinen 28 Jahren einer der Routiniers der Mannschaft. „Webbo hatte zuletzt maßgeblichen Anteil daran, dass wir uns hinten stabilisiert haben. Für unser Team ist er längst eine unverzichtbare Größe“, sagt Kling über dessen Rolle im Mannschaftsgefüge.


Von red
north