Der Sommerfahrplan von medi bayreuth

BAYREUTH. Der Kader von medi bayreuth für die kommende Saison ist fast komplett. Mit der Verletzung von Andi Seiferth könnte sich an den Planungen allerdings noch etwas ändern, der Center fehlt mit einer Schulterverletzung einige Monate. Ohne den Big Man starten die „Heroes of Tomorrow“ am 5. August in die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Das erste Testspiel ist am 16. August, dort geht es gegen die Falcons aus Nürnberg, die eigentlich in die Bundesliga aufgestiegen sind, am Ende allerdings die Lizenz nicht bekamen. Nach diesem Testspiel geht es für die Bayreuther erneut ins Trainingslager in der Olympia World in Innsbruck. Auf dem Rückweg testen Kapitän Bastian Doreth & Co. am 23. August bei ratiopharm ulm (nicht öffentlich). Direkt am Montag drauf gibt es dann ein öffentliches Training, bei dem alle Dauerkartenbesitzer zuschauen dürfen.

Weiter geht es in der Vorbereitung Ende August mit einem Double-Header. Zunächst testet medi am 30. August (18.00 Uhr) gegen Heidelberg, ehe nur einen Tag später (16.30 Uhr) der amtierende österreichische Meister und Pokalsieger, die Kapfenberg Bulls, in der Oberfrankenhölle zu Gast sein werden. Am 7. und 8. September ist medi bayreuth dann zu Gange in der Arena Trier. Nachdem im ersten Halbfinale des SWT CUPs zunächst der belgische Erstligist Belfius Mons-Hainaut und die BG Göttingen aufeinandertreffen, messen sich im zweiten Semifinale dann um 19.30 Uhr die RÖMERSTROM Gladiators Trier und medi bayreuth. Das kleine Finale ist am Sonntag um 14.30 Uhr angesetzt. Das Finale des SWT CUPs steigt um 17.00 Uhr.

Highlight in der Oberfrankenhalle

Das Highlight der Vorbereitung wartet auf die Bayreuther dann in eigener Halle: Am 14. Und 15. September steht der ACTIC Cup in der Oberfrankenhalle auf dem Programm. Die Korner-Schützlinge bekommen es im ersten Halbfinale mit dem türkischen Spitzenteam Darussafaka Istanbul zu tun, das zweite Semifinale bestreiten Brose Bamberg und die MHP Riesen aus Ludwigsburg. Am Sonntag stehen dann Spiel um Platz drei und Finale an.

Den Abschluss der Vorbereitung bildet dann das insgesamt neunte Testspiel. Am Donnerstag, den 19. September, empfängt medi um 18.30 Uhr den tschechischen Erstligisten BK Armex Decín auf eigenem Parkett. Zwischen dem 24. Und 26. September startet dann die neue Saison in der Bundesliga. Das erste Pokalspiel der Bayreuther steigt am 28. September beim Mitteldeutschen BC.

ms