Bitter! Seiferth fällt mehrere Monate aus

BAYREUTH. Am Montag gab es aus Sicht von medi bayreuth noch gute Nachrichten, denn es wurde Center Reid Travis verpflichtet. Am Dienstag wurde die Euphorie dann wieder getrübt, denn ein anderer Big Man fällt lange aus: Andi Seiferth muss aufgrund einer Schulterverletzung mehrere Monate pausieren.

„Nationalspieler Andreas Seiferth hat sich verletzt und fällt längere Zeit aus. Wie Mannschaftsarzt Dr. Holger Eggers mitteilt, zog sich der 30-Jährige eine Schulterverletzung zu und muss drei bis vier Monate pausieren“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bundesligisten. „Wann und wie man auf die Verletzung reagieren wird, werde man in Abhängigkeit von den wirtschaftlichen Möglichkeiten in den nächsten Tagen entscheiden“, sagte medi bayreuths Geschäftsführer Björn Albrecht.

Aktuell ist noch Pause, bald beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Diese startet für die Oberfranken am 28. September mit dem Pokalspiel beim Mitteldeutschen BC. Bei einer Pause von mehreren Monaten verpasst Seiferth auf jeden Fall die Vorbereitung und den Start der Saison. Somit dürfte wohl klar sein, dass auf der Position des Centers noch jemand kommen wird.

ms