menu
Holocaustgedenken in Bayreuth: Das ist geplant | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 22.01.2024 12:12
Veröffentlicht am 22.01.2024 12:12

Holocaustgedenken in Bayreuth: Das ist geplant

Das Holocaust-Mahnmal am Sternplatz. Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. (Archivbild: Lenkeit)
Das Holocaust-Mahnmal am Sternplatz. Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. (Archivbild: Lenkeit)
Das Holocaust-Mahnmal am Sternplatz. Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. (Archivbild: Lenkeit)
Das Holocaust-Mahnmal am Sternplatz. Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. (Archivbild: Lenkeit)
Das Holocaust-Mahnmal am Sternplatz. Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. (Archivbild: Lenkeit)

Am 27. Januar 2024 ist Internationaler Holocaust-Gedenktag. Auch in Bayreuth wird verfolgter Juden gedacht.

Am Samstag (27. Januar) findet eine Kranzniederlegung am früheren KZ-Außenlager Bayreuth statt. Der Kranz wird um 14 Uhr am Gedenkstein in der Nähe des hagebaumarktes in der Spinnereistraße niedergelegt.


Am Sonntag (28. Januar 2024) findet in der Zamirhalle (Eduard-Bayerlein-Straße 8) ein Gedenkkonzert statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Es singen der Kammerchor ExSilentio unter Leitung von Lukas Alois Roth sowie Zamirchor, Zamirkammerchor und Zamirsternchen unter Leitung von Barbara Baier. Der Eintritt ist frei.


Von red
north