Polizei in Bayreuth: Festnahme eines Tatverdächtigen

BAYREUTH. Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 52-Jährige durch einen Radfahrer am vergangenen Dienstagmittag in der Bayreuther Mittelstraße wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Eine Zeugin meldete sich aufgrund des Presseaufrufs und gab den Ermittlern der Kriminalpolizei Bayreuth den entscheidenden Hinweis.

Der Mann hatte die Frau zunächst angesprochen und als diese ihn abwies, umklammert und begrapscht. Er ließ erst von ihr ab, als sich eine Passantin einmischte. Diese meldete sich nun nach einem Zeugenaufruf der Polizei und führte die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen.

Anzeige

Am heutigen Dienstagmorgen wurde ein 35-Jähriger aus Bayreuth festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erging aufgrund dieser Tat und weiterer zurückliegender Tatvorwürfe wie räuberischem Diebstahl und Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz Haftbefehl wegen Wiederholungs- und Fluchtgefahr gegen den Mann. Er befindet sich aktuell in einer Justizvollzugsanstalt.

red