menu
medi: Wechsel in der Geschäftsführung | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 10.01.2024 13:11
Veröffentlicht am 10.01.2024 13:11

medi: Wechsel in der Geschäftsführung

Arbeiten schon jetzt im Unternehmen zusammen und starten im Januar 2024 sowie im Juli 2025 in dritter Generation in der medi Geschäftsführung, von links nach rechts: Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller, Philipp Schatz. (Foto: Adrian Infernus)
Arbeiten schon jetzt im Unternehmen zusammen und starten im Januar 2024 sowie im Juli 2025 in dritter Generation in der medi Geschäftsführung, von links nach rechts: Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller, Philipp Schatz. (Foto: Adrian Infernus)
Arbeiten schon jetzt im Unternehmen zusammen und starten im Januar 2024 sowie im Juli 2025 in dritter Generation in der medi Geschäftsführung, von links nach rechts: Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller, Philipp Schatz. (Foto: Adrian Infernus)
Arbeiten schon jetzt im Unternehmen zusammen und starten im Januar 2024 sowie im Juli 2025 in dritter Generation in der medi Geschäftsführung, von links nach rechts: Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller, Philipp Schatz. (Foto: Adrian Infernus)
Arbeiten schon jetzt im Unternehmen zusammen und starten im Januar 2024 sowie im Juli 2025 in dritter Generation in der medi Geschäftsführung, von links nach rechts: Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller, Philipp Schatz. (Foto: Adrian Infernus)

Bei medi, dem Bayreuther Hersteller von Medizinprodukten, Sportbekleidung und Mode, schreitet der Generationenwechsel weiter voran. Nun hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass zum 1. Januar 2024 Philipp Schatz (bis dato Geschäftsleiter der Medical-Sparte) und Marcus Weihermüller (bis dato Leiter der Unit Prozessorganisation und Projektmanagement) in die Geschäftsführung aufrücken.

medi: Geschäftsführung neu aufgestellt

Die nächste Verstärkung in der Geschäftsführung steht zudem bald bevor. Miriam Weihermüller, derzeit Geschäftsleiterin der Lifestyle-Sparte bei medi und damit verantwortlich für die Marken CEP und ITEM m6, wird zum 1. Juli 2025 ebenfalls Teil der medi Geschäftsführung.

Stefan Weihermüller (Geschäftsführer sowie Gesellschafter der medi GmbH & Co. KG) zieht sich zum 1. Januar 2024 aus dem operativen Geschäft zurück, bleibt dem Unternehmen aber als Gesellschafter und technischer Beirat erhalten und wird ausgewählte Projekte betreuen.

Sowohl Dirk Treiber als auch Gerhard Kolb bleiben weiterhin Geschäftsführer. Somit stellt sich die medi Geschäftsführung mit der dritten Generation neu auf und profitiert gleichzeitig von der langjährigen Expertise und Erfahrung der bisherigen Geschäftsführung.


Stefan Weihermüller ist von dem strategischen Schachzug im Hinblick auf die Zukunft überzeugt: „Wir setzen seit über 70 Jahren auf die Stärke und die Kultur eines inhabergeführten Familienunternehmens. Es ist heute keine Selbstverständlichkeit, dass in Familienunternehmen die Nachfolge generell gesichert ist oder reibungslos abläuft. Es macht mich daher besonders stolz, dass mit Miriam, Philipp und Marcus auch innerhalb der medi Geschäftsführung die dritte Generation tätig wird”, wird er in einer Mitteilung des Herstellers medizinischer Hilfsmittel zitiert.

Wachstum und Impulse bei medi

Philipp Schatz fügt hinzu: „Wir wollen bei medi einerseits auf Kontinuität setzen, weiterhin gesundes, nachhaltiges Wachstum sicherstellen und ein starker Arbeitgeber am Standort Bayreuth sowie in unserer Branche sein. Wir wollen die F&E (Forschung und Entwicklung) künftig stärker mit den marktnahen Einheiten wie Vertrieb oder Produktmanagement verbinden und so unsere Entwicklungsarbeit exakt an den individuellen Bedürfnissen der Märkte ausrichten.“

Marcus Weihermüller ergänzt: „Der Eintritt in die Geschäftsführung ist für uns Ehre und wichtige Verantwortung zugleich. Wir treten in sehr große Fußstapfen und sind hoch motiviert, die Erfolgsgeschichte von medi weiterzuschreiben. Für uns der Schlüssel: Auf Bewährtes aufbauen und dabei neue Impulse setzen.”

Miriam Weihermüller widmet sich bis Juni 2025 noch der Familie. Die Geschäftsleitung ihrer bisherigen Lifestyle-Sparte, übernimmt zum 1. Januar 2024 Mathias Schulz, Head of CEP


Von red
north