Leichenfund im Hofgarten Bayreuth

BAYREUTH. Heute Morgen wurde eine leblose männliche Person von Passanten im Weiher im Hofgarten gefunden. Die Passanten informierten sofort die Polizei. Um wen es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Die Leiche wurde mittlerweile geborgen und die Kriminalpolizei ermittelt zu den Umständen des Todes. 

Das gesamte Gebiet im Hofgarten ist derzeit gesperrt und die Einsatzkräfte suchen das Gebiet nach Hinweisen ab.

Update:

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten inzwischen zur Klärung der Identität des 38 Jahre alten, wohnsitzlosen Mannes. Eine Obduktion soll die genauen Todesumstände klären.

Update (10.01.2020 10:03 Uhr) :

Die am Mittwoch im Bayreuther Hofgarten entdeckte Leiche ist laut der rechtsmedizinischen Untersuchung ertrunken. Andere Ursachen, die zum Tod des 38-Jährigen führten, konnten nicht festgestellt werden.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden für den Tod des Mannes vor.

Weitere Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchungen stehen noch aus und die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth dauern an.

 

jm