Durch die Fit-Tonne soll das Gesundheitsbewusstsein gestärkt werden

BAYREUTH. Am 5. November überreichte Marko Ahrens von der AOK-Direktion Bayreuth/Kulmbach den Schülerinnen und Schülern des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums im Rahmen unterschiedlicher Maßnahmen zum Thema „Gesunde Schule“ eine Fit-Tonne.

Die Schülerinnen und Schüler können diese selbstständig verwalten. Die Tonne lädt mit ihren Inhalten – Geräten und Spielanregungen in Pausen und Phasen der Freizeit an der Schule zu Bewegung und Spiel ein. Vom grünen Klassenzimmer bis zum Schulpark können die Schülerinnen und Schüler diese Angebote jederzeit für sich in Anspruch nehmen.

Auch im Rahmen der Nachmittagsbetreuung wechseln sich Lern- und Bewegungsphasen ab, sodass Lernen sinnvoll ist, das Gesundheitsbewusstsein gestärkt wird und Fitness eine Selbstverständlichkeit ist.

Über die Bewegungstonne hinaus soll im Schuljahr 2019/2020 mit einem Lehrergesundheitstag und einem Projekt im Sommer zur gesunden Ernährung das Thema „gesunde Schule“ wieder aufgegriffen und abgerundet werden. Auch hier wird die AOK mit Referenten und Materialien die schulischen Ziele unterstützen.

Die Schülerinnen und Schüler der Nachmittagsbetreuung nahmen die Tonne begeistert in Empfang und untersuchten sie sofort auf ihre Inhalte.

Nach einer kurzen Einweisung ging es noch in der Mittagspause im Park los.

jm