SpVgg Bayreuth: Defensivtrio Eder, Schwarz und Weber bleibt

BAYREUTH. Die SpVgg Bayreuth bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Am Montag gab der Verein die Vertragsverlängerungen mit den Defensivspielern Steffen Eder, Edwin Schwarz und Tobias Weber bekannt.

Im Moment ruht in der Regionalliga Bayern der Ball, wann und ob es diese Saison weitergeht, lässt sich aktuell noch nicht sagen. Das erschwert den Vereinen die Planung für die kommende Saison natürlich. Aber bei der Altstadt gab es am Montag positive Neuigkeiten, denn mit Eder, Schwarz und Weber konnten drauf wichtige Abwehrsäulen über den Sommer hinaus gehalten werden.

“Wir haben in einem sehr wichtigen Mannschaftsteil schon Planungssicherheit”, freut sich der Sportliche und Technische Direktor Marcel Rozgonyi, der in den vergangenen Wochen gemeinsam mit Trainer Timo Rost viele Gespräche mit den Spielern geführt hat. “Die Spieler sind sehr motiviert, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Das bestätigt uns in unserer Arbeit und stimmt uns sehr positiv für die Zukunft.”

Für alle drei war der Zusammenhalt in der Mannschaft und mit den Fans ein wichtiges Argument für den Verbleib in Oberfranken. “Man merkt, dass es zwischen Mannschaft und Fans eine super Verbindung gibt, was sehr wichtig ist, um erfolgreich zu sein. Ich denke, das ist hier etwas Besonderes”, sagt zum Beispiel Tobias Weber, für den die kommende Spielzeit schon die fünfte im SpVgg-Dress sein wird – der 24-Jährige wechselte vor der Spielzeit 2016/17 auf die Jakobshöhe und absolvierte seitdem 98 Regionalliga-Spiele für die Altstadt.

Schwarz von der Entwicklung überzeugt

Edwin Schwarz (seit 2018 in Bayreuth, 44 Spiele) ist von der Entwicklung im Verein überzeugt: “Es macht Spaß zu sehen, wie sich der Verein weiterentwickelt. Ich freue mich, auch nächstes Jahr Teil der Mannschaft zu sein”, so der 25-Jährige. Wie Schwarz spielt auch Steffen Eder (22) seit der Spielzeit 2018/19 für die Altstädter (43 Spiele): “Es macht einfach sehr viel Spaß, hier Fußball zu spielen. Für mich passt einfach das Gesamtpaket. Und ich glaube, dass wir mit diesem Team große Erfolge feiern können.”

Es zeigt, dass die SpVgg Bayreuth aktuell auf einem guten Weg ist und auf Kontinuität baut. Es wurde mehrfach betont, denn Großteil des Kaders auch über den Sommer hinaus zusammenhalten zu wollten. Vor dem Defensivtrio hatten bereits Philip Messingschlager, Sebastian Kolbe und Patrick Weimar ihre Verträge für die kommende Saison verlängert.

ms