Auch Messingschlager bleibt Altstädter

BAYREUTH. Die Kaderplanung bei der SpVgg Bayreuth schreitet weiter voran, mit Philip Messingschlager konnte nun der nächste Stammspieler gehalten werden.

In der vergangenen Woche sagte Patrick Weimar für die kommende Saison bei der SpVgg Bayreuth zu, nun hat auch Messingschlager seinen Vertrag für ein Jahr verlängert.

Der 27-Jährige war vor der Saison vom FC Schweinfurt 05 auf die Jakobshöhe gewechselt und entwickelte sich direkt zum Stammspieler – in der Regionalliga stand er in dieser Saison 17-Mal auf dem Platz, auch im Auswärtsspiel beim FV Illertissen spielte er durch. „Ich freue mich, dass es so schnell geklappt hat und der Verein und das Trainer Team mir das Vertrauen schenken. Das möchte ich natürlich zurückzahlen“, so der Mittelfranke, der seinen Wechsel nach Bayreuth zu keinem Zeitpunkt bereute: „Ich wurde super aufgenommen und habe mich schnell eingefunden. Mit der Mannschaft und dem Umfeld kann etwas Tolles entstehen und dazu möchte ich beitragen.“

Der Sportliche und Technische Direktor Marcel Rozgonyi freut sich, einen weiteren Stammspieler über das Saisonende hinaus verpflichtet zu haben: „Philip ist eine wichtige Stütze in unserer Verteidigung, er hilft der Mannschaft mit seiner Erfahrung enorm.”

ms