Veröffentlicht am 07.06.2024 17:56
Veröffentlicht am 07.06.2024 17:56

BBC Bayreuth bekommt ProA-Lizenz ohne Auflagen

Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die neue ProA-Saison ohne Auflagen. (Foto: BBC Bayreuth)
Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die neue ProA-Saison ohne Auflagen. (Foto: BBC Bayreuth)
Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die neue ProA-Saison ohne Auflagen. (Foto: BBC Bayreuth)
Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die neue ProA-Saison ohne Auflagen. (Foto: BBC Bayreuth)
Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die neue ProA-Saison ohne Auflagen. (Foto: BBC Bayreuth)

Der BBC Bayreuth erhält die Lizenz für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProA ohne Auflagen oder Bedingungen. Diese erfreuliche Entscheidung wurde dem BBC heute durch die Liga-Geschäftsführung mitgeteilt.

Nach der Bekanntgabe der Lizenzentscheidungen hat die ProA aktuell allerdings erst 17 Teilnehmer. Aus der easyCredit BBL kommen die beiden Absteiger Tigers Tübingen und Hakro Merlins Crailsheim in die ProA. Die FRAPORT Skyliners Frankfurt steigen in die BBL auf. Die PS Karlsruhe LIONS hätten sich zwar sportlich ebenfalls für die BBL qualifiziert, erhalten aber keine Lizenz und bleiben somit weiterhin in der ProA.

Die beiden Finalteilnehmern in den Playoffs der Pro B, die RheinStars Köln und die Dragons Rhöndorf, haben sich zwar sportlich für die ProA qualifiziert. Da die Rhöndorfer jedoch keinen Lizenzantrag für die ProA gestellt haben und die RheinStars Köln keine Spielstätte vorweisen können, die den von der BARMER 2. Basketball Bundesliga festgelegten technischen Richtlinien für die ProA entspricht, werden beide Teams in der Saison 2024/2025 weiter in der ProB an den Start gehen.

Es bleibt somit noch ein freier Teilnehmerplatz in der ProA. Die Liga will zeitnah mitteilen, wie dieser besetzt werden soll. Sportliche Absteiger aus der ProA sind die VfL SparkassenStars Bochum und die Gartenzaun24 Baskets Paderborn, die aktuell beide für die ProB lizenziert wurden.

Im Überblick:
Folgende Clubs erhalten eine ProA-Lizenz ohne Auflagen und/oder Bedingungen:
BBC Bayreuth, Eisbären Bremerhaven, Hakro Merlins Crailsheim, Dresden Titans, JobStairs GIESSEN 46ers, Phoenix Hagen, Medipolis SC Jena, EPG Baskets Koblenz, WWU Baskets Münster, Nürnberg Falcons BC, RÖMERSTROM Gladiators Trier, Tigers Tübingen, RASTA Vechta II;
Folgende Clubs erhalten eine ProA-Lizenz mit Auflagen und/oder unter Bedingungen:
Artland Dragons, ART Giants Düsseldorf, PS Karlsruhe LIONS, VfL Kirchheim Knights;


Von Roland Schmidt
rs
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north