SpVgg Bayreuth im Toto-Pokal: Knifflige Auswärtshürde ausgelost

Im bayerischen Toto-Pokal hat der Bayerische Fußballverband (BFV) am Montag (22. August 2022) die Achtelfinalpartien ausgelost. Die SpVgg Bayreuth trifft auswärts auf einen unangenehmen Gegner. Das Kleine-Team tritt bei den Würzburger Kickers an. Gespielt werden die Achtelfinals am Dienstag, den 6. September bzw. Mittwoch, den 7. September.

Achtelfinalzeit im Toto-Pokal in Bayern: Seit Montag steht fest, welche der verbleibenden 16 Teams es miteinander zu tun bekommen werden. Aus Bayreuther Sicht natürlich besonders interessant: die SpVgg Bayreuth. Der Drittliga-Aufsteiger muss bei den Würzburger Kickers in Unterfranken an. Der BFV hat die Auslosung live übertragen. Damit kreuzen zwei Teams die Klingen, die vor Beginn der Spielzeit die Ligen getauscht haben. Die Würzburger Kickers sind aus der 3. Liga in die Regionalliga Bayern abgestiegen. Anfang September ermitteln die beiden fränkischen Traditionsvereine, wer ins Viertelfinale einziehen wird.

Anzeige

SpVgg Bayreuth gegen Würzburger Kickers im Toto-Pokal

Würzburg belegt nach dem 7. Spieltag der Regionalliga Bayern den 3. Tabellenplatz. Als Favorit geht die SpVgg Bayreuth ob des Klassenunterschieds nicht unbedingt in die Achtelfinal-Begegnung in Würzburg. Klar ist aber auch: Eine Partie mit dem anderen fränkischen Rivalen der Bayreuther, des 1. FC Schweinfurt 05, gibt es im Achtelfinale nicht. Den Schnüdel wurde Viktoria Aschaffenburg zugelost. Als Highlight und durchaus brisant gilt das Münchener Stadtderby im Achtelfinale des Toto-Pokals. Der Regionalligist Türkgücü München empfängt den TSV 1860 München aus der 3. Liga. Verbands-Spielleiter Josef Janker freut sich jedenfalls über packende Partien mit vielen Zuschauer: „Natürlich ist das Münchner Derby ein absolutes Highlight im Achtelfinale. Die Stimmung wird sicher fantastisch sein. Aber auch das Duell zwischen den Würzburger Kickers und Drittliga-Aufsteiger SpVgg Bayreuth wird viele Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stadion am Dallenberg locken.“ Auch interessant: SpVgg-Kapitän sagte kürzlich der Bayreuther Sonntagszeitung: „Wir sind in der 3. Liga angekommen.“




Toto-Pokal Bayern: Das Achtelfinale im Überblick

Gruppe Nord

ATSV Erlangen (Bayernliga Nord) – TSV Aubstadt (Regionalliga Bayern)
SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern) – 1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern)
FC Würzburger Kickers (Regionalliga Bayern) – SpVgg Bayreuth (3. Liga)

Gruppe Süd

SV Schalding-Heining (Bayernliga Süd) – FC Ingolstadt 04 (3. Liga)
VfB Eichstätt (Regionalliga Bayern) – TSV Rain/Lech (Regionalliga Bayern)
SV Wacker Burghausen (Regionalliga Bayern) – DJK Vilzing (Regionalliga Bayern)
Türkgücü München (Regionalliga Bayern) – TSV 1860 München (3. Liga)
FV Illertissen (Regionalliga Bayern) – TSV Buchbach (Regionalliga Bayern)