menu
Sparkasse Bayreuth spendet für „Mathe im Advent” | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 28.11.2023 12:07
Veröffentlicht am 28.11.2023 12:07

Sparkasse Bayreuth spendet für „Mathe im Advent”

Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth überreicht den Spendenscheck an den „Mathe im Advent”-Paten Prof. Dr. Peter Baptist. (Foto: Lenkeit)
Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth überreicht den Spendenscheck an den „Mathe im Advent”-Paten Prof. Dr. Peter Baptist. (Foto: Lenkeit)
Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth überreicht den Spendenscheck an den „Mathe im Advent”-Paten Prof. Dr. Peter Baptist. (Foto: Lenkeit)
Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth überreicht den Spendenscheck an den „Mathe im Advent”-Paten Prof. Dr. Peter Baptist. (Foto: Lenkeit)
Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth überreicht den Spendenscheck an den „Mathe im Advent”-Paten Prof. Dr. Peter Baptist. (Foto: Lenkeit)

Das Klassenspiel „Mathe im Advent“ geht 2004 in die nächste Runde. Vom 1. Bis 24. Dezember wartet im Adventskalender hinter jedem Türchen eine neue Aufgabe.

Die Sparkasse Bayreuth unterstützt Schulen in Stadt und Landkreis Bayreuth mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro bei der Teilnahme. Am Dienstag (28. November 2023) überreichte Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth, den entsprechenden Scheck an Prof. Dr. Peter Baptist als Botschafter von „Mathe im Advent“.

Sparkasse Bayreuth spendet für „Mathe im Advent”

Bayreuther Schulklassen nehmen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal am Klassenspiel „Mathe im Advent“ statt. Für Schüler der Klassen 3 bis 9 das Spiel deutschlandweit statt, für Schüler von der Klasse 10 bis zum Abitur findet der Wettbewerb als „Plus“-Variante europaweit statt.



Der Bayreuther Schulamtsdirektor Michael Hack freut sich über die Unterstützung der Sparkasse Bayreuth. „Toll, dass wir mit Hilfe der Sparkasse Bayreuth ‚Mathe im Advent‘ an unseren Schulen anbieten können. Wir motivieren Schülerinnen und Schüler damit spielerisch zur Beschäftigung mit Mathematik.“

„Gut angelegte 3.000 Euro”

Für Wolfram Münch ist die Spende nur konsequent: „Wir sind seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner der Schulen. Wir übernehmen auch in diesem Jahr wieder die Teilnahmegebühr für alle Schülerinnen und Schüler – das sind gut angelegte 3.000 Euro.“
Prof. Dr. Peter Baptist ist Botschafter on „Mathe im Advent“. Er ist überzeugt davon, mit „Mathe im Advent“ die Kreativität von Kindern zu fördern. „Das Gute ist, dass ganze Schulklassen teilnehmen können. Damit ist gewährleistet, dass nicht nur die Mathe-Cracks, sondern alle Kinder einer Klasse mit den anregenden Problemstellungen befassen und gemeinsam an den Lösungen basteln.

Die bundesweite Preisverleihung findet Ende Januar 2024 in Berlin statt.


Von Jürgen Lenkeit
north