SpVgg Bayreuth: Auch Leistungsträger Knezevic bleibt!

Bayreuth. Der Kader der SpVgg Bayreuth für die kommende Saison nimmt weiter und weiter Formen an. Am Freitag konnte wohl mit einem der wichtigsten Spieler für das nächste Jahr verlängert werden: Offensiv-Wirbelwind Ivan Knezevic bleibt bei der Altstadt.

Alexander Piller, Christopher Kracun, Patrick Weimar, Philip Messingschlager, Sebastian Kolbe, Steffen Eder, Edwin Schwarz und Tobias Weber haben ihre Verträge bei der SpVgg Bayreuth bereits verlängert. Nun kommt auch Ivan Knezevic dazu. Wer die Altstadt verfolgt, der weiß natürlich, dass diese Vertragsverlängerung wohl eine der wichtigsten ist. Denn der 26-Jährige ist einer der besten Spieler des Teams und hat nach seiner überragenden Saison auch das ein oder andere Angebot auf dem Tisch liegen gehabt haben. “Der Verein hat sich, seit ich hierher gewechselt bin, unglaublich entwickelt. Das sind wirklich Welten. Und man hat Ambitionen auf mehr, da gehe ich voll mit und will meinen Beitrag dazu leisten”, begründet Knezevic seine Entscheidung für Bayreuth.

Im Juli 2017 kam Knezevic von der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg nach Oberfranken und entwickelte sich sofort zum Leistungsträger. 89-mal lief der Angreifer für die Altstadt in der Regionalliga Bayern auf und erzielte dabei 29 Treffer. In der aktuellen Spielzeit gelangen ihm acht Tore, seine beste Partie erwischte er beim 7:2 gegen Illertissen, als er einen Dreierpack schnürte. Nun hat sich der Offensivmann für eine weitere Saison in Oberfranken entschieden.

“Irgendwie bin ich stolz, Teil dieses verrückten Haufens zu sein. So einen Zusammenhalt wie hier in der Mannschaft habe ich selten erlebt. Bei der Altstadt sind alle ein wenig positiv verrückt, angefangen von den Fans bis hin zur Mannschaft und den Verantwortlichen”, sagt der 26-Jährige. “Wir sprechen alle dieselbe Sprache, deshalb fühle ich mich hier auch so wohl.”

Trainer Timo Rost freut sich über die Vertragsverlängerung mit dem Co-Kapitän: “Ivan ist ein absoluter Leistungsträger und eine wichtige Identifikationsfigur in unserer Mannschaft. Er versprüht auf dem Platz eine unglaubliche Spielfreude, ist mit vollem Einsatz dabei und macht uns offensiv unberechenbar. Das wäre für uns nur schwer zu ersetzen gewesen.” Besonders freut den 41-Jährigen, dass es den Verantwortlichen gelungen ist, Knezevic von den Plänen zu überzeugen. “Er hätte sein Glück mit Sicherheit auch nochmal woanders versuchen können. Das zeigt uns auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind.”

ms