Veröffentlicht am 13.11.2022 21:35
Veröffentlicht am 13.11.2022 21:35

Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme

Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe beim Rotmain-Center Bayreuth: Spektakuläre Baustelle macht aktuell Probleme (Foto: Lenkeit)

BAYREUTH. Beim Rotmain-Center läuft heute Nacht (13. und 14. November 2022) ein ebenso ungewöhnlicher wie spektakulärer Abtransport. Zwei alte Rolltreppen aus den ehemaligen Ladenräumen von K&L sollen entfernt werden. In der Fassade des Rotmain-Centers klafft deshalb von Sonntagabend bis Montagmorgen (14. November 2022) ein großes Loch.

Derzeit (Stand: 23:50 Uhr) gibt es allerdings eine Verzögerung beim Abtransport der ersten der beiden Rolltreppen. Die Gewichtverlagerung der Rolltreppe wurde falsch eingeschätzt. Die Aktion droht zur Hängepartie zu werden - im wahrsten Sinne des Wortes.

Rotmain-Center Bayreuth: Rolltreppe durch die Wand

Probleme bei der Rolltreppe: So eine Baustelle sieht man im Bayreuther Handel nicht alle Tage, wie sie heute Abend im Rotmain-Center zu sehen ist: An der Westseite des Centers in Richtung Liebesbier wurde die Außenfassade bereits einige Tage zuvor geöffnet. Heute Nacht soll die alte K&L-Rolltreppe aus dem Center bugsiert werden. Die Straße „Am Sendelbach” ist wegen der Rolltreppe derzeit gesperrt.

Um 20 Uhr rückte der Montagetrupp an und bereitete eine Stunde lang den Transportkran vor. Die Rolltreppe wurde Stück für Stück mit dem vorderen Teil aus dem Loch in der Fassade geschoben. Gegen 22:45 Uhr schwebte sie schließlich über ein ausgeklügeltes Kettensystem am Haken - und befand sich immer noch in der Öffnung. Dann hieß es: Kommando zurück. Die Rolltreppe wurde wieder auf dem Boden aufgelegt. Grund ist die Gewichtverteilung des wuchtigen Geräts. Das Antriebssystem im „unteren” Teil der Rolltreppe ist schwerer als gedacht. „Wir hatten bisher rund 4,5 der circa 7 Tonnen am Haken”, sagt Swen Guntow von der zuständigen Firma Herrmann & Wittrock der Sonntagszeitung vor Ort. „Die Kollegen im Gebäude haben festgestellt, dass die Rolltreppe so nicht aus dem Gebäude gehievt werden kann. Deshalb haben wir sie wieder abgesetzt und setzen die Ketten neu.”

Rolltreppe beim Rotmain-Center macht Probleme

Das wird im Laufe der kommenden Stunden passieren. Guntow geht davon aus, dass der Abtransport der zweiten Treppe viel schneller von statten geht. „Dann haben wir die unmittelbare Erfahrung von der ersten”. Dass der Abtransport aufwendig werden könnte, wurde vorher einkalkuliert.

„Die Fassade wird die ganze Nacht offen sein. Der Abtransport soll eine Sache von einigen Stunden sein”, sagte Center-Managerin Melissa Esin vorab im Gespräch mit der Sonntagszeitung. Laut Esin sei das eine Baustelle, „die man nicht so oft in Bayreuth erleben kann”. Wer das klaffende Loch im Rotmain-Center Bayreuth bestaunen will, hat bis in die Morgenstunden Zeit. „Um 6 Uhr müssen wir fertig sein. Dann kommt der Lieferverkehr” gab Guntow einen Ausblick auf die Nacht beim Rotmain-Center. Die Sonntagszeitung berichtet morgen vom weiteren Verlauf der Baustelle nach.

Rolltreppe im Rotmain-Center für TK Maxx im Januar 2023

Allerdings wird die Fassade im Laufe des Winters ein zweites Mal geöffnet werden, kündigte wenige Tage zuvor Esin an: „Dann kommt die neue Rolltreppe für TK Maxx ins Center. Auch das wird sensationell und einmalig für die Bayreuther.” Die neue Rolltreppe für TK Maxx wird am 15. Januar 2023 montiert. Dafür wird die Fassade des Rotmain-Centers ein zweites Mal binnen weniger Wochen geöffnet. Einen konkreten Einzugstermin für das Off-Price-Label TK Maxx gibt es noch nicht, wie Center-Managerin Esin auf Anfrage mitgeteilt hat. „Die Übergabe der Räume seitens der ECE an TK Maxx erfolgt im Februar. „Die Neueröffnung von TK Maxx im Rotmain-Center ist ab Mai geplant.” Das sei derzeit aber noch nicht in Stein gemeißelt, relativiert Esin. Auch interessant: Bayreuth könnte in zentraler Lage bald ein wegweisendes Parkhaus bekommen.


Von Jürgen Lenkeit
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north