Tankbetrug im Kreis Bayreuth: Täter mit übler Masche

PEGNITZ. Ein Tankbetrüger hat am Wochenende im Pegnitz (Landkreis Bayreuth) seine Rechnung an einer Tankstelle nicht bezahlt. Ein besonderer Umstand lässt einen Rückschluss auf gezielte Absicht zu.

Am Freitag (2. September 2022) betankte ein Pkw-Fahrer gegen 14:25 Uhr sein Fahrzeug in Pegnitz an der Shell-Tankstelle Kotzbauer in der Alten Poststraße. Ohne zu bezahlen fuhr der Mann mit seinem Auto in Richtung Autobahn davon, wie die Polizei Pegnitz berichtet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelsilbernen BMW älteren Baujahres. Auch interessant: Nach einem Fahrraddiebstahl wendete sich die Polizei an den Besitzer des Rades.


Tankbetrug in Pegnitz: Auto ohne Kennzeichen betankt

Auffällig war, dass an dem Fahrzeug weder vorne und hinten Kennzeichen angebracht waren. Die Polizei steht nun vor der Herausforderung, ohne Kennzeichen nach dem Täter oder dem Fahrzeughalter suchen zu müssen. Entsprechend wird die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung des Tankbetrugs gebeten. Hinweise werden von der Polizei Pegnitz unter der Telefonnummer 09241 / 99060 entgegengenommen.




red