Fahrraddiebe in Bayreuth festgenommen: Aufruf an Radbesitzer

In der Nacht auf Sonntag (28. August 2022) konnte die Polizei in Bayreuth zwei Fahrraddiebe festnehmen. Sie konnten den Nachweis der mitgeführten Räder nicht nachweisen. Mit der Festnahme schickten die Beamten auch einen Aufruf an Geschädigte.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden drei Fahrradfahrer in Bayreuth gegen 4:30 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt kontrolliert. Das berichtet die Polizei in Bayreuth in ihrem Bericht. Sie fuhren gerade mit Fahrrädern in der Maximilianstraße in Bayreuth. Im Laufe der Kontrolle stellte sich heraus, dass einer der Männer, ein 20 Jähriger Bayreuther, das genutzte Fahrrad vorher im Bereich des Hofgartens entwendet hatte. Diesen Diebstahl räumte er gegenüber den Beamten auch sofort ein. Auch interessant: Ein Dieb hat in Bayreuth eine Frau bedroht.


Fahrraddiebe in Bayreuth erwischt und festgenommen

Das Fahrrad wurde durch die Beamten sichergestellt und der Mann erhält eine Anzeige wegen des Diebstahls. Einer seiner Begleiter, ein 19-Jähriger weiterer Bayreuther, hatte ebenfalls Probleme das Eigentum an seinem benutzten Rad nachzuweisen und verstrickte sich immer wieder in Widersprüche darüber. Dieses Fahrrad wurde zwecks Feststellung eines möglichen Eigentumsnachweises ebenfalls vorläufig sichergestellt. Die Polizei bittet mögliche Geschädigte um Mitteilung unter 0921/506-2130, falls ein Fahrrad der Marke „Serious“ in der letzten Zeit (evtl. im Bereich Hofgarten) abhandengekommen ist. Lies auch: In Oberfranken wurde eine junge Frau mit einem Fahrradschloss niedergeschlagen und ausgeraubt.

red