Veröffentlicht am 14.05.2024 13:10
Veröffentlicht am 14.05.2024 13:10

Kiffen im Kreuzer? Stadtwerke machen klare Ansage

Erster Badetag am 13. Mai: Die Kreuzer-Besucher stehen Schlange. (Foto: Preiss)
Erster Badetag am 13. Mai: Die Kreuzer-Besucher stehen Schlange. (Foto: Preiss)
Erster Badetag am 13. Mai: Die Kreuzer-Besucher stehen Schlange. (Foto: Preiss)
Erster Badetag am 13. Mai: Die Kreuzer-Besucher stehen Schlange. (Foto: Preiss)
Erster Badetag am 13. Mai: Die Kreuzer-Besucher stehen Schlange. (Foto: Preiss)

Das Kreuzsteinbad öffnet und die Besucher stehen gleich Schlange. So geschehen am Montag (13. Mai 2024). Die badefreundlichen Temperaturen haben zahlreiche Sonnen- und Wasserhungrige angelockt. „Sowohl das Wetter als auch die Stimmung waren gut und ausgelassen”, sagt Stadtwerke-Pressesprecher Jan Koch. Hier geht es zum ausführlichen Bericht der Eröffnung.

Cannabis im Bayreuther Kreuzsteinbad verboten

Rund 1.300 Besucher hätten das Kreuzer bereits aufgesucht. Gerade in der Nachmittagszeit hat sich eine Besucherschlage vor dem Haupteingang gebildet, der Einlass ging zügig von statten.

Was Besucher in den kommenden vier Monaten der Badesaison im Kreuzer tunlichst beachten sollten. Der Konsum von Cannabis ist im Kreuzsteinbad verboten. Wer legal kiffen muss, muss also draußen bleiben.

Keine Diskussion über Kiffen im Kreuzer

Im Vorfeld der Baderöffnung habe es bei den Stadtwerken keinen großen Gesprächsbedarf gegeben. „Der Gesetzgeber hat zum Schutz von Kindern und Jugendlichen den öffentlichen Konsum von Cannabis eingeschränkt. Unter anderem ist der Konsum in der Nähe von Personen unter 18 Jahren verboten – ebenso in öffentlich zugänglichen Sportstätten und deren unmittelbaren Umfeld. Beide Punkte sind für unser Kreuzsteinbad relevant, weswegen Cannabis dort nicht konsumiert werden darf”, teilt Koch auf Anfrage mit.


Die Regeln seien im Gesetz von vornherein klar angekündigt worden, entsprechend würden sie selbstverständlich umgesetzt”, erteilt Koch Spekulationen eine klare Absage.

Die Badesaison 2024 wird mit dem traditionellen Hundebadetag am 15. September beschlossen. Die Stadtwerke Bayreuth sind unterdessen weiter auf der Suche nach Badeaufsichten. Hier können sich Interessenten bewerben.


Von Jürgen Lenkeit
north