12. Fichtelgebirgs-Kräutertag in Grassemann

FICHTELGEBIRGE. Am Sonntag, 19. Mai, findet in der Naturpark-Infostelle Freilandmuseum Grassemann bei Warmensteinach der 12. Fichtelgebirgs-Kräutertag statt. Veranstalter sind der Naturpark Fichtelgebirge und der Verein Wohlfühlregion Fichtelgebirge, unterstützt von Kräuterpädagogen und Kräuterkundigen, von der Wildkräuterküche Kraut&Quer und dem Verein Linefire.

Das Fichtelgebirge präsentiert sich hier als Quell von Gesundheit und Lebensqualität. Beim bunten Markttreiben von 11 bis 17 Uhr können die Besucher Kräuter mit allen Sinnen wahrnehmen – schmecken, riechen, fühlen. Manch einer wird staunen, was man so alles aus und mit Wild- und Un-Kräutern machen kann. Es gibt ein reichhaltiges Angebot an Kräutern in allen Variationen: Kräuterprodukte jeglicher Art, wie Essig, Liköre, Fruchtaufstriche, Seifen, Badezusätze oder Salben – für Küche, Körperpflege und Gesundheit. Für die verschiedensten Kräuter – von würzig bis duftend – erhalten Sie Anregungen für die unterschiedlichsten Verwendungsmöglichkeiten. Auch altes Handwerk und Vorführungen verschiedener Tätigkeiten und Techniken sind zu sehen, Korb-, Filz- und Holzwaren sind erhältlich. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt: Lassen Sie sich von verschiedenen Kräuter-Spezialitäten verführen: Kräutersuppe, Kräuterbratwürste, Brot mit leckeren Aufstrichen und vieles mehr. Natürlich gibt es auch Kaffee und eine große Kuchenauswahl. Den Besuchern werden kurze Schnupper-Kräuterführungen angeboten, bei denen es allerlei für Küche und Gesundheit zu entdecken gibt. Für Kinder ist auch einiges geboten: Man kann am Lagerfeuer Stockbrot backen und auf einer Strohballenburg klettern.

 

red