Veröffentlicht am 10.03.2023 09:49
Veröffentlicht am 10.03.2023 09:49

Bayreuther Frühlingsfest 2023: Das ist dieses Jahr neu

Bayreuther Frühlingsfest 2023: Es findet vom 8. bis 16. April statt. (Foto: Dörfler)
Bayreuther Frühlingsfest 2023: Es findet vom 8. bis 16. April statt. (Foto: Dörfler)
Bayreuther Frühlingsfest 2023: Es findet vom 8. bis 16. April statt. (Foto: Dörfler)
Bayreuther Frühlingsfest 2023: Es findet vom 8. bis 16. April statt. (Foto: Dörfler)
Bayreuther Frühlingsfest 2023: Es findet vom 8. bis 16. April statt. (Foto: Dörfler)

BAYREUTH. Als Frühlingsfest werden in vielen Kulturen Feierlichkeiten zur Begrüßung des Frühlings bezeichnet. Für die Bayreuther zählt dazu auch das Frühlingsfest auf dem Volksfestplatz, das eine lange Tradition hat.

Das Bayreuther Frühlingsfest ist die erste große Outdoor-Veranstaltung im Jahr – und findet von Ostersamstag, 08. April, bis Sonntag, 16. April, statt, wieder in alleiniger Regie der Bayreuther Schausteller. Federführend ist Sektionsvorsitzende Gudrun Sommerer mit ihrem Stellvertreter Sven Sommerer.

Bayreuther Frühlingsfest 2023

Das Bayreuther Frühlingsfest ist der Auftakt des Festreigens mit Schaustellerbetrieben. Zu Pfingsten folgt das Volksfest, organisiert von der BMTG. Für das Frühlingsfest geplant sind zirka 30 Schaustellerbetriebe: Fahrgeschäfte für Kinder und Erwachsene, drei Biergärten, kulinarische Spezialitäten, Geschicklichkeitsspiele, Sitzmöglichkeiten bei den Imbissbuden und ein kleines Festzelt werden dabei sein. „Wir haben mit Herzblut geplant“, sagt Gudrun Sommerer. Zusätzlich gibt es Ruhezonen mit Bänken und zahlreichen Grünpflanzen, die das Stadtgartenamt aufstellt. Verschiedene Biergärten gab es auch auf dem Bayreuther Volksfest 2022. Der Festwirt sagte zuvor sein Bierzelt ab.

>

Auch ein buntes Rahmenprogramm, wie der Familientag mit vergünstigten Preisen, ist geplant. Dazu kommen Aktionstage, an denen eine Sambagruppe auftritt, Piraten den Volksfestplatz entern oder das beliebte Kinderschminken angeboten wird. Das große Brillantfeuerwerk findet am Samstag, 15. April, statt.

Frühlingsfest Bayreuth: Lebensbaum für Kinder

Erstmals wird es auf dem Frühlingsfest auch ein freizeit-pädagogisches Angebot für Kinder geben: Der Koblenzer Autor und Journalist Dietmar Findling beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Naturphilosophie der Kelten, die darauf gründet, dass Menschen anhand ihres Geburtsdatums in einer besonderen Beziehung zu einzelnen Bäumen stehen. Die Kräfte und Eigenschaften, die dem Baum zugeschrieben werden, gelten auch für die Person. Jedem interessierten Kind ordnet Dietmar Findling auf dem Festplatz den persönlichen Lebensbaum zu. Kinder erfahren viel über den Wald und die Natur und können Bäume ausmalen. Dietmar Findling bietet sein Programm von Donnerstag, 13. April, bis Sonntag, 16. April, ab 15 Uhr, in einem separaten kleinen Zelt an.

Die gesamte Organisation, vom Auf- bis Abbau, leitet die Bayreuther Schausteller-Sektion – ehrenamtlich. Sonst wäre das Fest nicht zu stemmen. Für die Sicherheit der Besucher sorgt professionelle Security. Um Warteschlangen zu vermeiden, wird mit drei Toilettenanlagen geplant.

Schausteller mit Vorfreude auf Bayreuther Frühlingsfest 2023

„Die Herausforderung, das Frühlingsfest zu organisieren und durchzuführen, stimmt uns voller Vorfreude“, so Gudrun Sommerer. „Wir planen ein Fest mit Wohlfühlfaktor für eine breite Zielgruppe. Den Besuch auf dem Festplatz sehen wir als Wertschätzung unserer Arbeit als Schausteller an“. Die Organisatoren haben sich gut vorbereitet und freuen sich auf viele Besucher. Nun liegt es nur noch am Wetter, ob das Frühlingsfest ein so toller Erfolg wird, wie im vergangenen Jahr .


Von Jürgen Lenkeit
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north