Veröffentlicht am 17.10.2023 15:52
Veröffentlicht am 17.10.2023 15:52

ZAMM! - Bayreuth macht Theater

ZAMM! - Bayreuth macht Theater (Foto: red)
ZAMM! - Bayreuth macht Theater (Foto: red)
ZAMM! - Bayreuth macht Theater (Foto: red)
ZAMM! - Bayreuth macht Theater (Foto: red)
ZAMM! - Bayreuth macht Theater (Foto: red)

BAYREUTH

. Drei Tage, acht Gruppen, ein Festival: Vom 27. bis 29. Oktober zeigen Künstler bei ZAMM! dem Bayreuther Theaterfestival Schauspiel, Film und Musik – von Mozart bis Schlager-Pop-Rock. Währenddessen kann es sich das Publikum auf Sitzsäcken, Yogamatten und Co. gemütlich machen.

Shakespeares Hamlet in Gebärdensprache, Mozarts Zauberflöte als Sprechtheater, Hänsel und Gretel als märchenhafte Komödie – und ist noch lange nicht alles, was die integrativ-inklusiven Ensembles bei der dritten Ausgabe von ZAMM! dem Bayreuther Theaterfestival auf die Bühne und Straße bringen. Kinder können sich besonders auf das Schwarzlichttheater Peter und der Wolf und das Puppentheater am Samstag freuen. Am Sonntagmorgen lädt ZAMM! zum Filmvormittag und in der Bayreuther Innenstadt trifft man am Wochenende auf die eine oder andere Straßentheaterperformance.

Entspannt zuschauen

Die Gäste von ZAMM! haben freie Platzwahl – ob erste Reihe oder mittendrin, Stuhl, Sitzsack oder Yogamatte. „Bei ZAMM! geht es nicht um Etikette. Alle sollen sich wohlfühlen können“, so Klaus Wührl-Struller aus dem Organisationsteam. Deshalb gibt es auch vor jedem Stück Hinweise, falls schockende Elemente vorkommen wie laute Geräusche oder grelles Blitzlicht.

Barrierearme Angebote

Die Stücke werden nach Möglichkeit in Gebärdensprache verdolmetscht. Die drei Spielorte (Evangelisches Zentrum, Reichshof, Stadtbibliothek) sind stufenlos zugänglich. Für die Filmvorstellung am Sonntagvormittag ist in der Greta-&-Starks-App eine Audiodeskription für Menschen mit Sehbeeinträchtigung verfügbar.

Tickets nach Selbsteinschätzung

Tickets gibt es für einzelne Stücke oder alle drei Tage in zwei Preiskategorien: Gäste können selbst entscheiden, welcher Preis für sie passt. Für die vergünstigten Tickets ist kein Nachweis nötig. Das Straßentheater, Schwarzlichttheater „Peter und der Wolf“ sowie das Puppentheater „Nachts in der Bücherei“ sind kostenfrei.

Tickets gibt es ab sofort an der Bayreuther Theaterkasse oder online auf

okticket.de

. Mehr Infos auf

www.bayreuther-theaterfestival.de

.

Das Programm im Überblick

Freitag, 27.10.

14-16 Uhr: Straßentheater (Lambe Lambe und Ensemble 23, Innenstadt)

19 Uhr: Eröffnung, Die Zauberflöte, Sprechtheater (Theater Puzzle, Marburg, Evangelisches Zentrum)

Samstag, 28.10.

10-12 Uhr: Straßentheater ((Lambe Lambe und Ensemble 23, Innenstadt))

11 Uhr: Peter und der Wolf, Schwarzlichttheater (Theater aHunungslos, Black Box im RW21)

16.30 Uhr: Nachts in der Bücherei, Puppentheater (Theater aHunungslos, Evangelisches Zentrum)

19.15 Uhr: Hänsel die Hexe nicht, Gretel, Sprechtheater (KiT, Evangelisches Zentrum)

20.30 Uhr: Seeside, Konzert und Party (Evangelisches Zentrum)

Sonntag, 29.10.

10 Uhr: Amadeus im Kopf, Film (Theater hilft Leben, Evangelisches Zentrum)

12.30 Uhr: Hamlet, Deutsches Gehörlosentheater in DGS (Reichshof)


Von Jessica Mohr

jm

north