Überfall auf Tankstelle (update) – Überwachungsvideo veröffentlicht

BAYREUTH. Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtgebiet sucht die Kriminalpolizei Bayreuth jetzt mit einer Filmsequenz aus der Überwachungskamera nach dem Täter.

Am Montag betrat kurz nach 21.30 Uhr ein maskierter Täter den Verkaufsraum der Tankstelle in der Bamberger Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Aufgrund seiner Handhaltung musste der Angestellte davon ausgehen, dass er eine Waffe trägt. Nachdem ihm der Kassierer mehrere Hundert Euro übergeben hatte, rannte der Mann aus der Tankstelle und flüchtete zu Fuß über den Rewe-Parkplatz in Richtung Wallstraße.

Die Überwachungskamera der Tankstelle hat den Überfall aufgezeichnet. Die Kriminalbeamten erhoffen sich durch die Veröffentlichung des Videos Hinweise auf den Täter.

Der männliche Täter ist zirka 180 Zentimeter groß und hat eine schlanke Figur. Zur Tatzeit war er mit einem beigen Oberteil und dunklen Jeans bekleidet. Er hatte sich einen dunkelblauen Schal um den Kopf gewickelt, trug eine Sonnenbrille und Handschuhe.

Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

Das Video ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.polizei.bayern.de/oberfranken/fahndung/personen/index.html/302839

red

 

 

Beitrag vom 10.09.2019

BAYREUTH. Einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutete Montagabend ein bislang Unbekannter bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Zeugenhinweise.

Kurz nach 21.30 Uhr betrat ein maskierter Täter den Verkaufsraum der Tankstelle in der Bamberger Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Aufgrund seiner Handhaltung musste davon ausgegangen werden, dass er eine Waffe trägt. Nachdem ihm der Kassierer mehrere Hundert Euro übergeben hatte, rannte der Mann aus der Tankstelle und flüchtete zu Fuß über den Rewe-Parkplatz in Richtung Wallstraße.

Der Mitarbeiter der Tankstelle wurde nicht verletzt.

Der männliche Täter ist zirka 180 Zentimeter groß und hat eine schlanke Figur. Zur Tatzeit war er mit einer beigen Jacke und dunklen Jeans bekleidet. Er hatte sich einen dunkelblauen Schal um den Kopf gewickelt, trug eine Sonnenbrille und Handschuhe.

Beamte des Fachkommissariats für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizei Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie bitten die Bevölkerung um Mithilfe:

  • Wer hat den beschriebenen Täter am Montag vor oder nach der Tat gegen 21.30 Uhr gesehen und kann nähere Angaben zu dessen Person machen?
  • Wer erkennt, insbesondere aufgrund der getragenen Kleidung, die beschriebene Person?

Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegengenommen.

red