Traditionelle Kirchenmusik

BAYREUH. Am Samstag, 1. Mai um 12 Uhr lädt die Stadtkirchengemeinde in der Reihe von Orgelandachten zum Monatsbeginn zu „ORGEL UM 12“ ein. Neben Werken von Johann Sebastian Bach steht eine Improvisation über den Choral „Wie lieblich der Maien“ im Mittelpunkt der Andacht. An der Orgel ist Kantor im Praxisjahr Valerij Bukreev zu hören, die Andacht wird von Dekan Jürgen Hacker gehalten.

Am Sonntag, 2. Mai, der nach der lutherischen Tradition der Kirchenmusik gewidmet ist, erklingt im Gottesdienst um 10 Uhr in der Stadtkirche die Kantate „Der Friede sei mit dir“ BWV 158 von Johann Sebastian Bach. Das besondere dieser Kantate, die Bach für den dritten Osterfesttag komponiert hat ist die außergewöhnliche Besetzung mit nur zwei Streichern und einer Oboe. Es singen Yvonne Berg (Sopran) und Tobias Freund (Bass). Die musikalische Leitung hat Kantor im Praxisjahr Valerij Bukreev, die Liturgie und Predigt hält Dekan Jürgen Hacker. Für beide Veranstaltungen ist keine Anmeldung notwendig. In der Stadtkirche besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Anzeige

red