Tigers unterliegen Regensburg

BAYREUTH – Die Generalprobe auf heimischem Eis war für die Bayreuth Tigers nicht von Erfolg gekrönt. Der DEL 2-Ligist unterlag den klassentieferen Eisbären aus Regensburg mit 4:7.

Insbesondere im Defensivverbund wiesen die Schützlinge von Trainer Petri Kujala erneut eklatante Lücken auf, die dieses Mal auch die erneut ordentliche Vorstellung im Angriffsdrittel nicht kompensieren konnte. Von Beginn an entwickelte sich eine flotte Partie, Järveläinens Führungstreffer, resultierend aus einer Überzahlsituation, konterte Kroschinski einige Minuten später. Im 2. Drittel wurde es schließlich turbulent. Es waren sieben Tore in teilweise kurzen Abfolgen, bei dem die Abwehrreihen der beiden Teams die jeweiligen Gegentore des Gegners wohlwollend zuließen. Oft reichten zwei schnelle Pässe um den Gegner auszuhebeln und zum Erfolg zu kommen. Kein Spektakel für Eishockey-Ästheten, wohl aber für 775 Zuschauer, denen ordentlich warm wurde.

Anzeige

Die letzten 20 Minuten schließlich boten mehr Kampf und Krampf denn spielerische Highlights. Munter wechselten sich Akteure beider Teams auf den Strafbänken ab. Im Powerplay erhöhte schließlich Heider auf 6:4, den Schlusspunkt setzte Heger, der in Unterzahl das leere Tore der Tigers traf.

Bayreuth: Steinhauer, Herden, Nico Zimmermann Schwarz, Gabriel, Pokovic (2), Meisinger, Pruden, Davis,
Stiefenhofer (2) Ribarik (2), Hohmann, Ratmann (2), Kolozvary, Järveläinen, Bindels, Tim Zimmermann (2),
Kretschmann (2), Meier, Schumacher, Pither, Cabana

Regensburg: Holmgren, Berger Gulda, Schiller, Tippman (6), Weber, Bühler, Heider, Schütz Schmidt (2),
Stöhr, Divis (2), Schwamberger, Ontl, Keresztury, Heger, Kroschinski, Gajovsky, Schembri (4)

Schiedsrichter: Bauer, Neutzer Jürgens, Pletzer

Zuschauer: 775

Strafen: Bayreuth 12 Regensburg: 14 PP: Bayreuth: 3/7 Regensburg: 2/6

Torfolge: 1:0 (8.) Järveläinen (Hohmann, Davis) PP1, 1:1 (13.) Kroschinski (Heider, Heger), 1:2 (29.) Divis
(Gulda, Kroschinski) PP2, 2:2 (31.) Järveläinen (Hohmann, Pither) PP1, 3:2 (33.) Meier (Meisinger), 3:3 (33.)
Schembri (Schwamberger, Schmidt), 3:4 (35.) Stöhr (Ontl, Keresztury), 4:4 (37.) Cabana (Hohmann,
Järveläinen) PP1, 4:5 (38.) Divis (Kroschinski, Heger), 4:6 (46.) Heider (Divis, Schembri) PP1, 4:7 (59.) Heger
(Divis) SHEN