Täter auf der Flucht

WEIDENBERG. In den frühen Morgenstunden, gegen 2.55 Uhr, versuchten am heutigen Montag bislang Unbekannte, den Geldautomaten einer Bankfiliale in der Bahnhofsstraße (Weidenberg) zu sprengen.

Ersten Informationen nach flüchteten anschließend zwei dunkel gekleidete Personen aus der Bank und fuhren auf einem Motorroller in unbekannte Richtung davon.

Nach derzeitigen Erkenntnissen flüchteten die Verdächtigen mit einem Motorroller.

Die Polizei fahndet nach den Tätern und sperrte den Tatort weiträumig ab. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang allerdings ergebnislos.

Zunächst muss der Tatort durch die alarmierte Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamts untersucht werden. Bis zu deren Eintreffen kann noch keine Aussage über die Höhe des entstandenen Sachschadens oder einer möglichen Beute getroffen werden.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Bayreuth.

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Update (14.01.2020): 

Im Rahmen der Fahndung aufgrund der Sprengung des Geldausgabeautomaten am frühen Montagmorgen in Weidenberg, konnten Polizisten das mutmaßliche Tatfahrzeug, einen Roller, auffinden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth laufen weiter auf Hochtouren.

red