SpVgg Bayreuth: Niederlage im Test in Regensburg

BAYREUTH. Bald geht die neue Saison los, die Vorbereitung bei der SpVgg Bayreuth läuft schon auf Hochtouren. Am Samstag stand für die Manschaft von Trainer Timo Rost das erste Tetstspiel auf dem Programm, das in Regensburg aber klar mit 0:4 verloren ging.

Bereits am 16. Juli steht für die Altstadt der Ligastart beim TSV Rain an. Lange ist die Vorbereitung also nicht. Am Samstag gab es das erste Vorbereitungsspiel, dass die Bayreuther zu Zweitligist Jahn Regensburg führte. Mit Benedikt Kirsch, Daniel Steininger und Felix Weber standen drei Neuzugänge direkt in der Startelf – mit Sicherheit auch ein Fingerzeig in Richtung Pflichtspielstart, denn alle drei sind Hochkaräter und wohl als Stammspieler einzustufen. Mit Tobias Stockinger und Lukas Chrubasik saßen zwei weitere Neue draußen, die dann aber reinkamen.

Anzeige
easy apotheke - Angebote die ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Die bessere Mannschaft war wenig verwunderlich Regensburg. Der Zweitligist hatte mehr vom Spiel und belohnte sich schließlich auch. Gimber erzielte freistehend die Führung für die Gastgeber (19.) und nach einem Fehler in der Bayreuther Hintermannschaft legte Albers vor dem Seitenwechsel das 2:0 nach (37.).

Der Jahn stellt auf 4:0

Zum zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten viele Wechsel. Patrick Weimar, einer der neuen Spieler, knallte einen Freistoß direkt auf den Kasten, doch Keeper Kunz war zur Stelle (57.). Quasi im Gegenzug gab es Elfmeter für den Jahn, Caliskaner verwandelte sicher zum 3:0 (58.). Die Partie wog anschließend hin und her, beide Mannschaften hatten ihre Momente in der Offensive (Caliskaner vergab für Regensburg, Makarenko für Bayreuth). Den Schlusspunkt setzte der Zweitligist, Fischer stellte den 4:0-Endstand her (77.).

Ein zweites Testspiel vor dem Ligastart soll es für die Bayreuther noch geben. Timo Rost & Co. sind noch auf der Suche nach einem Gegner für das kommende Wochenende.

ms