Polizei in Oberfranken: Messerangriff

KULMBACH. Mit einem Messer versuchte ein 40-Jähriger seinen 53-jährigen Arbeitskollegen am Samstagnachmittag im Stadtteil Katschenreuth zu verletzen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, geriet der 40-Jährige mit seinem Arbeitskollegen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Katschenreuth in Streit. In dessen Verlauf griff der 40-jährige Pole zu einem Messer und führte Stichbewegungen in die Richtung des 53-Jährigen aus. Der Angegriffene konnte den Messerangriffen ausweichen und mit zwei weiteren Arbeitskollegen den Mann überwältigen. Der 53-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Anzeige

Der 40-Jährige muss sich nun wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

red