Polizei in Bayreuth: Einbruchserie in der Innenstadt

BAYREUTH. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu mehreren vollendeten und versuchten Einbruchdiebstählen in der Bayreuther Innenstadt. Die bislang unbekannten Täter hatten es auf drei Bratwurststände, einen Delikatessenladen und einen Friseursalon abgesehen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Am Dienstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, bemerkte ein Angestellter, dass sich Unbekannte Zutritt zu zwei Bratwursthäuschen in der Maximilianstraße verschafft hatten. Im weiteren Verlauf der Morgenstunden wurde ein dritter Imbiss als Ziel der Einbrecher bekannt. Außerdem trieben die Täter in derselben Nacht in einem Friseursalon und einem Lebensmittelgeschäft ihr Unwesen. Bei Letzterem scheiterten sie jedoch an der Zugangstür, sodass sie zumindest von dort ohne Beute abziehen mussten. Insgesamt fielen den Unbekannten Bargeld, eine Trinkgeldkasse, Getränke und weitere Gegenstände im mittleren vierstelligen Bereich in die Hände. Der bei der Diebestour angerichtete Sachschaden beläuft sich unterdessen nach erster Schätzung auf 3.500 Euro.

Anzeige

Die Polizei geht aufgrund der räumlichen Nähe davon aus, dass zwischen allen Fällen ein Tatzusammenhang besteht.

Die zuständige Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise:

  • Wem sind in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich der Bayreuther Innenstadt Richard-Wagner-Straße/Maximilianstraße/Kämmereigasse verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat in Bezug auf die Einbrüche verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer kann Hinweise auf die bislang unbekannten Einbrecher geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

red