Polizei Bayreuth: Unbelehrbarer Verkehrssünder

BAYREUTH. Unbelehrbar zeigte sich am frühen Donnerstagnachmittag ein 31-jähriger Autofahrer. Der Mann war tags zuvor schon unter Drogeneinfluss von Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth aus dem Verkehr gezogen worden. Ihn erwartet erneut ein Bußgeldverfahren.

Kurz vor 13 Uhr kontrollierte die Streifenbesatzung den Mann mit seinem Fahrzeug. Hierbei zeigte er deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Wie sich bei der weiteren Überprüfung ergab, stellte eine Streife bereits am Vorabend gleiche Anzeichen fest und lies bei dem Mann eine Blutentnahme durchführen. Ihm wurde für die Dauer von 24 Stunden die Nutzung eines Kraftfahrzeugs untersagt. Davon offenbar unbeeindruckt war er am Donnerstagnachmittag schon wieder unterwegs. Erneut musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und das Fahrzeug abstellen. Die bereits laufenden Ermittlungen werden um den neuerlichen Verstoß erweitert.


red