Polizei Bayreuth: Betrunken an der Türe geirrt

BAYREUTH. Am Samstagnachmittag rief eine Bewohnerin des Stadtteils Mosing die Polizei, weil ein offensichtlich Betrunkener in ihre Wohnung gelangen wollte.

Die eintreffenden Beamten der PI Bayreuth-Stadt konnten in Erfahrung bringen, dass sich der 42-jährige Bayreuther anscheinend aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung in der Etage geirrt hatte. Dies war bei einem Alkoholwert von über drei Promille auch soweit nachvollziehbar. Da gegen den Mann jedoch ein gerichtliches Alkoholkonsumverbot bestand, wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen die gerichtliche Weisung eingeleitet. Ausschlafen konnte sich der Mann in einer Ausnüchterungszelle.

Anzeige

red