Planungen für die 3. Liga laufen

BAYREUTH. Die 3. Liga wirft ihre Schatten voraus. Am Wochenende vom 22. bis 25. Juli startet die Oldschdod erstmals seit 32 Jahren wieder unter der Flagge des Deutschen Fußballbundes in eine Saison. Die Planungen  laufen auf Hochtouren, die Vorfreude groß. Ein Vorverkaufstart ist noch nicht möglich, denn die Umbauarbeiten im Stadion, um die infrastrukturellen Voraussetzungen der 3.Liga zu erfüllen sind noch nicht beednet. Das Flutlicht steht noch nicht. Geplant ist zudem die Kapazität der VIP-Räumlichkeiten zu erweitern und technischen Voraussetzungen für künftige TV-Übertragungen durch Magenta Sport zu optimieren.Erst nach der Erneuerung der Holzsitze auf der Haupttribüne steht fest, wie der endgültige Sitzplan aussieht. Erst danach kann der Vorverkauf starten.

Geschäftsführer Wolfgang Gruber ist optimistisch, dass die Arbeiten zeitnah abgeschlossen werden können: „Wir sind guter Dinge, dass die Umbauarbeiten zügig voranschreiten und wir bald wissen, wie viele Zuschauer künftig Platz auf der Sitzplatztribüne finden. Aktuell gehe ich davon aus, dass wir in der letzten Juniwoche den Vorverkauf für die neue Saison starten.“

Anzeige
easy apotheke - Angebote die ein Lächeln ins Gesicht zaubern

red