Veröffentlicht am 04.10.2023 08:27
Veröffentlicht am 04.10.2023 08:27

Tödlicher Motorradunfall im Kreis Bayreuth: Mann prallt gegen Baum - Freunde müssen alles mit ansehen

Bayreuth: Betrunkener Raser auf der Autobahn A9 (Foto: Symbolbild: pixabay)
Bayreuth: Betrunkener Raser auf der Autobahn A9 (Foto: Symbolbild: pixabay)
Bayreuth: Betrunkener Raser auf der Autobahn A9 (Foto: Symbolbild: pixabay)
Bayreuth: Betrunkener Raser auf der Autobahn A9 (Foto: Symbolbild: pixabay)
Bayreuth: Betrunkener Raser auf der Autobahn A9 (Foto: Symbolbild: pixabay)

PEGNITZ. Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am Dienstag (3. Oktober 2023) zwischen Pegnitz und Plech ereignet. Ein 42-jähriger Kradfahrer aus dem Landkreis Fürth starb noch vor Ort.

Zuvor war der Mann laut Polizeiangaben gegen einen Baum geprallt. Der Mann war mit einer Gruppe anderer Motorradfahrer unterwegs.

Pegnitz: Motorradfahrer nach Unfall tot

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben am Dienstag gegen 13:30 Uhr auf der Kreisstraße BT28. Der 42-jährige Mann kam aus bisher ungeklärten Umständen nach links von der Fahrbahn ab, wie das Polizeipräsidium Oberfranken berichtet. Dort prallte er gegen einen Baum. Lies auch: Nach dem Fund einer verwesten Leiche im Landkreis Kulmbach sind die Ermittlungen mittlerweile abgeschlossen.

>

Trotz sofortiger Reanimation verstarb der Mann laut Polizei noch am Unfallort im südlichen Landkreis Bayreuth.

Die Polizeiinspektion Pegnitz musste zur Aufnahme des Unfalls die Fahrbahn kurzzeitig sperren. Sowohl ein Staatsanwalt, als auch ein Gutachter waren ebenfalls am Unfallort. Der Unfallhergang ist nun Teil der Ermittlungen.


Von Jürgen Lenkeit
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north