Nachrichten Bayreuth: „Glücksmomente“

BAYREUTH. „Unsere Glücksmomente – Geschichten aus Bayreuth lautet der Titel des neuen Buches von Hobbyhistoriker, Fremdenführer und Stadtrat Stephan Müller.

Die Neuerscheinung aus dem Wartberg Verlag erzählt von großen und kleinen Bayreuther Glücksmomenten. Im Januar 1980 gelang der Spielvereinigung Bayreuth der Coup: Sie warf Bayern München aus dem DFB-Pokal. Die Spieler und Fans konnten ihr Glück kaum fassen.

Anzeige
Breizmann Edelmetalle

Der 22. Mai 1872 gehört zweifellos zu den glücklichsten Tagen im Leben Richard Wagners: An diesem Tag feierte er nicht nur Geburtstag, sondern auch die Grundsteinlegung zum Festspielhaus. Glück im Unglück hatten ein Vater und sein Sohn: Während des Volksfestumzugs überfuhr ein Kutschengespann ihren Opel Manta – niemand wurde verletzt!

Am 8. September 1770 durchschlug eine Pistolenkugel eine Scheibe des Hauses des Kammerkommissars Johann Michel: Er wurde in den Unterleib getroffen und konnte geheilt werden – Glück gehabt!
Die rund 30 Geschichten der Neuerscheinung nehmen die Leserinnen und Leser mit an aktuelle und vergangene Orte des Glücks mitten in der Stadt und verführen dazu, Bayreuth mit neuen Augen zu sehen. Denn schlechte Nachrichten findet man überall – die guten muss man sehen wollen!

red/rs