menu
Mozart-Konzert der Hochschule für Kirchenmusik | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 31.01.2024 09:38
Veröffentlicht am 31.01.2024 09:38

Mozart-Konzert der Hochschule für Kirchenmusik

Tasten einer Orgel. (Symbolbild: pixabay/PhotoGrafix)
Tasten einer Orgel. (Symbolbild: pixabay/PhotoGrafix)
Tasten einer Orgel. (Symbolbild: pixabay/PhotoGrafix)
Tasten einer Orgel. (Symbolbild: pixabay/PhotoGrafix)
Tasten einer Orgel. (Symbolbild: pixabay/PhotoGrafix)

Das erste oratorische Konzert der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik Bayreuth in diesem Jahr bietet eine große stilistische Bandbreite. Im Zentrum des Konzertes am Samstag, den 3. Februar um 19 Uhr in der Stadtkirche Bayreuth steht das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart.

Es ist sein unvollendeter Schwanengesang, über dessen Komposition der Fünfunddreißigjährige verstarb. Seelenverwandte Stücke von Johannes Brahms („Warum ist das Licht gegeben“) und Steven Heelein („…kaum noch…”) komplettieren das Programm.

Unter der Leitung von Prof. Steven Heelein musizieren die Solist/-innen Katja Stuber (Sopran), Irmhild Wicking (Alt), Benedikt Heggemann (Tenor), Marlo Honselmann (Bass), der Konzertchor der Hochschule für ev. Kirchenmusik und die Vogtland Philharmonie. Der Eintritt beträgt 20 €/ 15 €/ 10 € (erm. 15 €/ 12,50 €/ 7,50 €).
Vorverkauf gibt es an der Theaterkasse und im Kircheneck


Von Jürgen Lenkeit
north