medi bayreuth: Vierter Sieg in Folge?

BAYREUTH. medi bayreuth ist aktuell richtig gut drauf, gewann zuletzt dreimal in Serie. Nummer vier soll am Sonntag zu Hause gegen Aufsteiger Chemnitz folgen. Und im Hinspiel haben die Oberfranken gezeigt, wie man die 99ers bezwingen kann.

Die etwas dunkleren Wolken über medi bayreuth haben sich verzogen, die fiesen Tabellenplätze sind mittlerweile weit entfernt. Nach drei Siegen in Folge sieht die Welt für die Wagnerstädter schon wesentlich besser aus als vor einigen Wochen. Und auch der Blick auf die Tabelle macht nun wieder Spaß, denn Playoff-Platz acht ist nur zwei Siege entfernt. Doch um an genau diesen Rang dranzubleiben, braucht es am Sonntag einen Heimsieg gegen Chemnitz – es wäre der vierte Erfolg in Serie in der BBL.

Anzeige
Breizmann Edelmetalle

Ein Beispiel am Hinspiel nehmen

Blickt man zurück auf das Hinspiel in der Messe Chemnitz, welches medi bayreuth am Ende klar für sich entscheiden konnte, könnte man sich leichtfertig dazu hinreißen lassen, von einer Pflichtaufgabe für Bastian Doreth & Co. zu sprechen. Der Aufsteiger von Trainer Rodrigo Pastore ist jedoch alles andere als ein einfach zu spielender Gegner. Teams wie der FC Bayern München oder Brose Bamberg, gegen die die 99ers gewannen, können ein Lied davon singen. Wie man die Sachsen allerdings knacken kann, hat das Team von Head Coach Raoul Korner beim 83:61-Hinspielsieg bereits einmal unter Beweis gestellt. Abermals wird jedoch eine vor allem in der Verteidigung sehr konzentrierte und besonders physische Leistung gefragt sein, um die aktuelle Siegesserie um einen weiteren Erfolg auf vier Partien in Folge auszubauen.

United Against Racism

Mit diesem Slogan machen sich die easyCredit Basketball Bundesliga und ihre Vereine am Sonntag plakativ stark gegen Menschenfeindlichkeit. Anlässlich des internationalen Tages gegen Rassismus wird bei den vier Sonntagsspiele der easyCredit BBL in Frankfurt, Göttingen, Crailsheim und Bayreuth erneut ein deutlich sichtbares Zeichen gegen Rassismus gesetzt und die gemeinsame Haltung der gesamten Basketball-Familie nochmals klar unterstrichen. #UnitedAgainstRacism

ms