medi Bayreuth verliert nach klarer Führung gegen Braunschweig

BAYREUTH. medi Bayreuth hat am 7. Spieltag der Basketball-Bundesliga (19. November 2022) gegen die Basketball Löwen Braunschweig verloren. Das 76:77 auf eigenem Parkett fiel denkbar unglücklich aus.

Das Team von Head Coach Lars Masell führte praktisch die gesamte Spielzeit über. Die Gäste aus Braunschweig drehten das Spiel wenige Sekunden vor Spielende. >>>Hier gibt es die Bilder zum Spiel! <<<

Anzeige

medi Bayreuth verliert gegen Basketball Löwen Braunschweig

medi Bayreuth konnte nicht den dritten Saisonsieg einfahren. Gegen die Gäste der Basketball Löwen Braunschweig verloren. 76:77 hieß es am Ende aus Bayreuther Sicht. Zur Pause führte Bayreuth noch mit 41:30. Hier geht es zu den Bildern des Spiels gegen Braunschweig. Vor der Länderspielpause verlor medi Bayreuth zuletzt bei Bayern München.




Vor über 2.700 Zuschauern in der Oberfrankenhalle bezog das Team letztlich die fünfte Saisonniederlage. Beim 3:2 (3.) war man erstmals in Führung gegangen – Anfang des zweiten Viertels betrug der Vorsprung sogar schon 18 Punkte – ehe die Niedersachsen 29 Sekunden vor dem Ende das Spiel drehten und letztlich sogar zu ihren Gunsten über die Ziellinie brachten.

medi Head Coach Lars Masell: „Wir wussten, dass es eine sehr hart umkämpfte Partie werden würde und dass sie beim Rebound entschieden wird. Es ist jetzt eine harte Niederlage, mit der wir umgehen und weiter nach vorne schauen müssen.“ Auch interessant: Ein innovatives Basketballprojekt aus Bayreuth ging kürzlich in die zweite Runde.

red