Lokalnachrichten: Insgesamt 3600 Euro

BAYREUTH. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bayreuth St. Georgen haben in ihrem diesjährigen Lesemarathon insgesamt 3600€ für einen guten Zweck gesammelt.

Die Kinder haben dabei möglichst viel gelesen und sich Sponsoren gesucht, die für jede gelesene Seite 1 Ct bezahlen. Die Hälfte der erlesenen Summe geht wie in den vergangenen Jahren an die Grundschule St. Georgen.

Damit werden die Autorenlesungen finanziert, die leider im vergangenen Schuljahr wegen der Corona-Schulschließung ausfallen mussten. Die andere Hälfte konnte an Frau Susanne Birkle übergeben werden, für Asante e.V.

Seit Jahren unterstützt die Grundschule St. Georgen die Arbeit des Vereins in Tiwi, Kenia. In diesem Jahr ist die Unterstützung noch notwendiger als sonst, da aufgrund der neunmonatigen Schulschließungen in Kenia nur mit ehrenamtlichen Initiativen viele Schulkinder vor dem Verhungern bewahrt werden können. Für viele Schulkinder ist die Schulspeisung lebensnotwendig und mit unserem Beitrag kann nicht nur dem Schulpatenkind der Grundschule St. Georgen geholfen werden, sondern vielen anderen Kinder, die normalerweise die Schule in Tiwi besuchen.

Besonderer Dank geht an alle Sponsor*innen, die trotz finanzieller Einbußen wegen Corona die Lesearbeit der Kinder zahlungskräftig und spendabel unterstützt haben.

red