Lokalnachrichten in Bayreuth: Wichtiges Teilstück des Mainradwegs ist fertig

BAYREUTH. Der Ausbau des Mainradwegs zwischen Annecyplatz und Schulstraße ist fertig! Der Mainradweg ist Bestandteil der Deutschland-Route Nr. 5 und besitzt eine besondere Bedeutung für die Nahmobilität. Er ist außerdem Teil wichtiger örtlicher, regionaler, überregionaler und nationaler Radrouten.

Im Rahmen der Baumaßnahme, die Mitte April unter der Federführung des städtischen Tiefbauamtes startete, wurde der Radweg von 2,50 Meter auf 5 Meter verbreitert. Neben der Oberflächenbefestigung mittels Betonsteinpflaster wurden auch die Beleuchtung und Oberflächenentwässerung erneuert und verbessert. Im Bereich der Schulstraße wurde die Querungssituation für Fußgänger/innen (Zebrastreifen) und Radfahrer/innen (Querungshilfe mit Aufstellfläche) wesentlich benutzerfreundlicher gestaltet. Zudem erfolgte eine Anpassung und Erweiterung des Blindenleitsystems im Bereich der Schulstraße und des Annecyplatzes.

Anzeige

Folgende Restarbeiten stehen in nächster Zeit noch an: Nördlich des Weges werden elf Bäume gepflanzt und ein durchgehender Grünstreifen im Bereich des Baumbestandes entlang der Ufermauer des Roten Mains eingerichtet. Außerdem werden zirka acht Fahrrad-Abstellanlagen auf Höhe der Schulstraße errichtet, Markierungsarbeiten auf dem Parkplatz Mainüberdachung vorgenommen und eine bewegungsabhängige und insektenfreundliche Beleuchtung installiert.

80 Prozent Förderquote

Die Kosten der Gesamtmaßnahme liegen bei zirka 361.500 Euro. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr bezuschusst das Projekt im Rahmen des Förderprogrammes „Ausbau und Erweiterung des Radnetzes Deutschland“ mit einer Förderquote von 80 Prozent und damit rund 289.000 Euro.

red