Lokalnachrichten: Großzügige Spende

PEGNITZ. Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt die Buchauer Holzofenbäckerei die BRK Bereitschaft Pegnitz dabei ihr notfallmedizinisches Equipment auf den neuesten Stand zu bringen.
Großzügige Unterstützung bei der dringend notwendigen Ersatzanschaffung eines Beatmungsgerätes und zweier Absaugpumpen erfuhr die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz im Juli von der Buchauer Holzofenbäckerei. Anette Grill und Dr. Rainer Grill, Inhaberin und Inhaber der Buchauer Holzofenbäckerei, übergaben eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Pegnitz Tobias Seeser und leisteten so „Hilfe“ für die Helfer und unterstützen die Aufrechterhaltung der vielfältigen Dienste des Roten Kreuzes in Pegnitz und Umgebung.

Tobias Seeser und Kreisbereitschaftsleiter des BRK Kreisverbandes Bayreuth Richard Knorr bedankten sich bei der Spendenübergabe bei Anette und Dr. Rainer Grill für die großzügige Unterstützung der Rot-Kreuz-Arbeit und ihren damit geleisteten Beitrag zur Sicherheit und schnellen notfallmedizinischen Erstversorgung der Bürgerinnen und Bürger.

Die ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz stehen stets bereit, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Ob im Rahmen eines Einsatzes oder Katastrophenfalles oder bei der Absicherung von Veranstaltungen in der Stadt Pegnitz und der Umgebung.

Die für diese Aufgaben notwendige notfallmedizinische Ausrüstung finanzieren die ehrenamtlichen Sanitäterinnen und Sanitäter durch ihre geleisteten Dienste selbst, denn es gibt keine Refinanzierung durch Kostenträger oder den Staat. Darum sind die Ehrenamtlichen des Roten Kreuzes trotz ihres Engagements auf Spenden angewiesen. Nur so können sie die Kosten von Neu- oder Ersatzbeschaffungen tragen und ihre Dienste für die Allgemeinheit weiterhin aufrechterhalten.

red