Lokalnachrichten Bayreuth: Führungswechsel bei der Bergwacht

BAYREUTH. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wählten die Aktiven der Bayreuther Bergwacht die Bereitschaftsleitung für die nächsten vier Jahre.

Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes trafen sich die Aktiven der Bergwacht Bayreuth am vergangenen Freitag in Kleingruppen zur Wahl des Bereitschaftsleiters und Stellvertreters.


Michael Eichner ist neuer Bereitschaftsleiter und steht damit der Bergwacht Bayreuth in den nächsten vier Jahren vor. Zu seiner Stellvertreterin wurde Lena Hertrich gewählt. Für beide kein neues Amt: Michael Eichner führte die Bereitschaft bereits viele Jahre und stellte sich nach einer Pause wieder für das Amt zur Verfügung. Lena Hertrich führte die Bereitschaft die letzten vier Jahre als erste Bereitschaftsleiterin und steht die nächsten Jahre als Vertreterin an der Seite Eichners.

Die Bergwacht Bayreuth hat aktuell 16 aktive Einsatzkräfte. Die Bereitschaft besetzt an Wochenenden und Feiertagen den Rettungsstützpunkt am Ochsenkopf in Fleckl. Dort betreuen die Einsatzkräfte die Skipisten im Winter und hauptsächlich Mountainbikeunfälle in den Sommermonaten. Zudem stellt die Bereitschaft eine Schnelleinsatzgruppe deren Mitglieder über Meldeempfänger alarmiert werden. Diese sind rund um die Uhr für Einsätze in unwegsamen Gelände rund um Bayreuth bis in die Fränkische Schweiz und ins Fichtelgebirge in Bereitschaft.

red