Korner bleibt Trainer in Bayreuth!

BAYREUTH. Es war das Thema, dass die Basketballfans in den letzten Wochen – neben dem am Ende vergeblichen Hoffen auf die erneute Teilnahme an den Playoffs – am meisten beschäftigte: Bleibt Trainer Raoul Korner eine weitere Spielzeit bei medi bayreuth? Der Coach hat zwar einen Vertrag bis 2020, allerdings haben sowohl Coach als auch Verein die Option, diesen vorzeitig 2019 zu beenden.

Am Mittwoch gab es nun Klarheit, denn in einer Pressekonferenz gab der Bundesligist bekannt, dass der Österreicher eine weitere Spielzeit Trainer der Oberfranken sein wird. Damit geht Korner in seine vierte Spielzeit mit den „Heroes of Tomorrow“. “Ich freue mich sehr auf eine weitere Saison in Bayreuth. Es gibt zwei Hauptgründe, warum ich gerade jetzt nicht gehen wollte: Zum einen war die Unterstützung und die Rückendeckung hier in der gesamten Organisation gerade in der schwierigen Phase des letzten halben Jahres derart groß, dass ich diese Loyalität zurück geben möchte. Zum anderen bin ich zu ehrgeizig, um mich mit dem hier Erreichten zufrieden zu geben. Nach so einer Saison zu gehen fühlt sich für mich nicht richtig an. Es wird eine große Herausforderung, aber ich freue mich darauf”, so Korner.

Der 45-Jährige hatte das Team stabilisiert und in den vergangenen beiden Jahren in die Playoffs sowie das europäische Geschäft geführt. In dieser am Ende enttäuschenden Spielzeit stand nur ein zwölfter Tabellenplatz zu Buche. Die Arbeit des Headcoaches in Bayreuth ist allerdings noch lange nicht vorbei, wenngleich ihn die Auftritte in dieser Spielzeit einige Nerven kosteten.

ms

Zum Bild: Bei der Pressekonferenz verkündete Raoul Korner (Mitte), dass er Headcoach bei medi Bayreuth bleibt.  Foto: Martin Munzert