Kita-Anmeldungen nur noch online möglich

BAYREUTH. Anfang des Jahres wird ein neues Online-Portal für die Anmeldung in Bayreuths Krippen, Kindergärten, Schülerhorten und Kinderhäusern sowie für die zentrale Vermittlung von Tagesmüttern eingeführt. Hierauf weist das Jugendamt der Stadt hin. Das Anmeldeprogramm steht ab 10. Januar ganzjährig zur Verfügung, also auch für kurzfristige Anmeldungen im Lauf des Jahres, zum Beispiel für neu zugezogene Familien.

Ein Schwerpunkt des Anmeldeprogramms liegt unverändert auf den Neuanmeldungen für den kommenden Herbst, also auf allen Kindern, die in der Stadt Bayreuth gemeldet sind und einen Betreuungsplatz zum 1. September 2020 benötigen. Für diese ist der Stichtag der 18. Februar 2020 zu beachten, denn bis zu diesem Zeitpunkt werden alle Anmeldungen gleichberechtigt behandelt.

Am Dienstag, 18. Februar, ist es von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr außerdem möglich, die Bayreuther KiTas zu besuchen und Informationen vor Ort einzuholen. Ein persönlicher Besuch der Wunsch-KiTa und eventueller alternativer Einrichtungen ist sowohl für die Eltern, als auch für die fraglichen Einrichtungen grundsätzlich empfehlenswert. Nur an diesem Tag ist dies ohne Terminabsprache möglich.

Neu ist, dass die Anmeldung nur noch online über das Portal von „Little Bird“ erfolgt.

„Little Bird“ ist ein Anbieter aus Berlin, dessen Anmeldeprogramm mittlerweile bundesweit in rund 150 Kommunen genutzt wird. Wer keine Möglichkeit hat, einen Internetzugang zu nutzen oder weder deutsch noch englisch versteht, hat weiterhin die Möglichkeit, sich über seine Wunsch-KiTa oder über das Jugendamt anzumelden. Ganz wichtig ist, dass sich alle Eltern, deren Kinder bisher lediglich vorgemerkt sind und somit noch nicht betreut werden, unbedingt noch einmal anmelden – und zwar ausschließlich über das neue Online-Portal.

Es ist möglich, sein Kind in bis zu fünf Bayreuther Einrichtungen anzumelden, wobei Prioritäten vergeben werden können, aber nicht müssen. Alternativen sind immer ratsam, weil es in verschiedenen Stadtteilen und auch im Krippenbereich zu Engpässen kommen kann. Eine Projektgruppe, bestehend aus KiTa-Leiterinnen, Trägern und Jugendamt hat die Platzvergabe in sogenannten Verteilungswellen befürwortet, denn den Eltern muss eine Frist eingeräumt werden, ein Platzangebot tatsächlich anzunehmen. Die ersten Antworten der Einrichtungen auf die Platzanfragen der Eltern sollen aber früher als bisher üblich, nämlich bereits ab dem 2. März, erfolgen.

Tagesmütter für Kinder unter drei Jahren

Eine Möglichkeit der Betreuung speziell für Kinder unter drei Jahren bieten die qualifizierten Tagesmütter der Stadt Bayreuth. Die Vorzüge dieser Betreuungsform liegen in einer familiennahen, individuellen Betreuung durch die Tagesmutter als feste Bezugsperson in einer kleinen, überschaubaren Kindergruppe. Die Elternbeiträge sind denen der Krippen angepasst. Wenn sich Eltern für diese Form der Betreuung interessieren, ist eine persönliche Beratung durch die Fachstelle für Tagesmütter der Stadt Bayreuth im Jugendamt der Stadt unter der Telefonnummer 0921 251283 ratsam. Von dort werden die Kinder an die Tagesmütter oder in die sogenannte Großtagespflege vermittelt. Auch im Falle einer direkten Anfrage der Eltern bei einer Tagesmutter ist eine Anmeldung im Online-Portal notwendig.

 

Differenziertes und qualitativ hochwertiges Angebot

Die Stadt Bayreuth unterhält gemeinsam mit zahlreichen Trägern für alle Altersstufen ein differenziertes und qualitativ sehr hochwertiges Angebot. Die Kindertagesstätten berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Bedarfe und Interessen, zum Beispiel in Form spezieller pädagogischer Schwerpunkte oder bei der Betreuung behinderter Kinder. Interessierte Eltern werden gebeten, sich über die Details, Rahmenbedingungen und Öffnungszeiten direkt in den Einrichtungen, im Internet unter www.familien-in-bayreuth.de, im Jugendamt unter Telefon 0921 251647 oder im neuen Anmeldeportal zu informieren. Rechtzeitig zum 10. Januar wird auf der Internetseite der Stadt Bayreuth (www.bayreuth.de) und auf dem Familienportal der Stadt (www.familien-in-bayreuth.de) der Link zur Anmeldung freigegeben.

red