Bayreuther Unternehmer in der Corona-Krise : Gärtnerei Schmidt (update)

BAYREUTH. Update 24. März 2020 – 17 Uhr

“Der Wochenmarkt ist ein Bestandteil der Lebensmittelversorgung und insofern auch nicht von den Beschränkungen bzw. Betriebsschließungen betroffen, die die Bayerische Staatsregierung im Zuge der Maßnahmen gegen eine weitere Verbreitung des Coronavirus angeordnet hat. “Auf dem Wochenmarkt ist der Verkauf von Blumen, Zierpflanzen, Saatmittel etc. inzwischen wieder möglich. Eine  ,Positivliste’ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Einvernehmen mit der Regierung von Oberfranken lässt das zu, so Joachim Oppold, Pressesprecher der Stadt. Diese Praxis entspricht der aktuell gültigen Rechtslage, die sich jedoch jederzeit wieder ändern kann.

 

 

BAYREUTH. Weihnachten kommt meist unverhofft und so scheint es auch mit dem Wochenmarkt in der Rotmainhalle am Mittwoch und am Samstag.

Anzeige

Am Freitag, 20. März, am späten Nachmittag stellte sich für die Marktbeschicker die Frage, können sie ihre Waren anbieten oder nicht. Zu dem Zeitpunkt konnte das Problem nicht mehr abschließend geklärt werden. Daraufhin wurden die Marktstände am folgenden Samstag ab 6 Uhr aufgebaut. Nur wenig später kam die Polizei und untersagte den Verkauf, weil neben zulässigen Lebensmitteln, wie Gemüse, Fleisch und Fisch, auch Blumen angeboten wurden. Ein Kunde: „Es kam trotz der Anweisungen zu tumultartigen Zuständen“. Die Marktbeschicker waren von der mangelnden Information enttäuscht – „Man hat uns einfach vergessen“, so Jürgen Schmidt, der seine Probleme im Video schildert.

“Das Wichtigste aber ist, dass die Menschen wissen, dass wir weiterhin geöffnet haben und sie bei uns einkaufen können”, so der Besitzer Jürgen Schmidt am gestrigen Montag. Denn die Gärtnerei bietet nicht nur Blumen an, sondern auch ihr eigenes Gemüse.

​Die Öffnungszeiten sind Montag und Dienstag von 08:00–18:00, Mittwoch von 14:00–18:00 und Donnerstag und Freitag von 08:00–18:00. Samstag und Sonntag sind geschlossen.
Wer die Gärtnerei unterstützen möchte, kann gerne am Mittwoch und Samstag zum Wochenmarkt gehen und derzeit dort die Blumen erwerben.

gmu/jm